Er ist der Sohn des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf, sie das wunderschöne ehemalige Bikini-Model. Er studierte Grafikdesign, sie bahnte sich ihren Weg über kleine Nebenjobs in die Modelszene. Zusammen sind sie das Traumpaar aus dem schwedischen Königshaus über das aktuell gesprochen wird: Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip.

Sofias Welt vor Carl Philip

Vom Kellnern, über das Arbeiten in einem Sportgeschäft oder einer Kunststoff-Fabrik. Sofia Hellqvist hat einige Jobs ausgeübt. Den richtigen Durchbruch hatte die Bürgerliche, als sie es bis ins Finale der Reality-TV-Show "Hotel Paradise“ schaffte.

Doch wer denkt, dass Sofia nur das schwedische Königshaus schmückt, der täuscht sich gewaltig. Hinter der Prinzessin steckt eine echte Powerfrau.

Sofia, die schöne Aktivistin

Bereits als Jugendliche entdeckte Sofia Hellqvist ihr soziales Engagement, als sie sich entschloss, volontär in Afrika zu helfen. Dort wirkte sie, unter anderem, bei dem Bau neuer Kinderheime mit. Momentan setzt sie sich, in dieser schwierigen Zeit, für Flüchtlinge ein. Auch der Prinz geht seiner Leidenschaft nach.

Carl Philipp, der begeisterte Fotograf

Das Fotografieren hatte Carl Philip schon immer fasziniert. Durch das Studium wurde ihm das nötige Handwerk beigebracht, mit dem er sich beim US-Magazin National Geographic unter Beweis stellte. In Uppsala präsentierte der Prinz 2007 seine Ausstellung.

Vereintes Familienglück

Seit 2015 sind die Prinzessin und der Prinz verheiratet und erwarten ihr erstes Kind, das im April 2016 zur Welt kommen soll. Prinz Carl Philip ist völlig hin und weg von seiner Frau und gestand einst: „Ich glaube, ich habe den Zauber der Liebe nicht gekannt, bevor ich Sofia getroffen habe“. Das Strahlen des Paares gibt ihm recht.