Prinz Carl Philip von Schweden, Sofia Hellqvist
© Wireimage.com/ Action Press Prinz Carl Philip von Schweden, Sofia Hellqvist

Prinz Carl Philip Der Schwedenhappen ist vom Markt

Es scheint, als sei Schwedens begehrtester Junggeselle wieder vom Markt: Prinz Carl Philip soll mit der brünetten Sofia Hellqvist anbandeln

Schwedens Singlefrauen tragen in diesen Tagen vermutlich Trauer, denn der begehrteste Junggeselle des Landes, Prinz Carl Philip, soll wieder in festen Händen sein: Wie das "Aftonbladet" berichtet, trifft sich der 30-Jährige regelmäßig mit Sofia Hellqvist.

Die Dates fanden zunächst in Schweden, später auch in New York statt, wo Sofia die letzten Monate verbracht haben soll. Dem Bericht zufolge hat der Zweite der schwedischen Thronfolge seine neue Liebe sogar schon den Eltern sowie seinen beiden Schwestern, Kronprinzessin Victoria und Prinzessin Madeleine, vorgestellt. Die 25-Jährige wäre die erste Frau, die den schmucken Prinz nach dessen Trennung von Emma Pernald im Februar 2009 wieder erobern konnte.

In Schweden ist die brünette Sofia keine Unbekannte: Sie war Teilnehmerin der Reality-TV-Show "Paradise Hotel", posierte für Fotos schon mit Schlange in knapper Bikini-Mode. Da werden Erinnerungen wach an Freundinnen anderer europäischer Prinzen, die an zu freizügigen beruflichen Auftritten scheiterten: An Model Eva Sannum, die Prinz Felipe von Spanien nicht heiraten durfte. Und an Model Katja Storkholm und Sängerin Maria Montell aus der Vergangenheit von Prinz Frederik von Dänemark. All diese Beziehungen scheiterten letztlich auch an Sticheleien der Presse und Widerstand der königlichen Eltern.

Laut "Bild" haben sich Carl Philip von Schweden und sein TV-Sternchen im Sommer 2009 im schwedischen Urlaubsort Bastad kennen und lieben gelernt - und wie es aussieht, ist es nicht bei einem Urlaubsflirt geblieben.

gsc