Dänische Königsfamilie

Alle kommen zur Trauerfeier

Dänemarks Königsfamilie reist vollzählig zu Prinz Richards Trauergottesdienst ins nordrhein-westfälische Bad Berleburg - und viele weitere royale Verwandte aus anderen Ländern haben auch zugesagt

Die dänische Königsfamilie (von Links Prinzessin Mary, Prinzessin Benedikte, Prinz Frederik, Prinz Joachim, Königin Margrethe, Prinzessin Marie, Prinz Henrik - hier anlässlich der Parlamentseröffnung 2013)

Die dänische Königsfamilie (von Links Prinzessin Mary, Prinzessin Benedikte, Prinz Frederik, Prinz Joachim, Königin Margrethe, Prinzessin Marie, Prinz Henrik - hier anlässlich der Parlamentseröffnung 2013)

Wenn am Dienstag, 21. März 2017, Prinzessin Benediktes Mann Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg die letzte Ehre erwiesen wird, wird Königshaus in großer Zahl erwartet.

Trauergottesdienst in Bad Berleburg

Der dänische Hof bestätigte, dass , Prinz Henrik, , , Prinz Joachim und Prinzessin Marie nach in Deutschland reisen und am Trauergottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche teilnehmen. Sowohl Prinzessin Mary als auch Prinz Joachim verschieben dafür bisher geplante Termine.  

Royale Gäste aus Schweden und den Niederlanden

Einlass in die Stadtkirche erhalten ausschließlich solche geladenen Gäste, die eine Traueranzeige der Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg erhalten haben. Die hat umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen für die 400 geladenen und teils sehr hochrangigen Gäste des Gottesdienstes vorbereitet. Zu den angekündigten Gästen zählen auch und aus den Niederlanden sowie , die von begleitet wird.


Die Beerdigung selbst wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Prinz Richard, Schwager der dänischen Monarchin Margrethe, starb mit 82 Jahren am Montag, 13. März 2017. 

Queen Elizabeth, Königin Margrethe + Co.

Wer regiert am längsten?

Queen Elizabeth II. ist mehrfache Rekordhalterin: Nach dem Tod von König Bhumibol von Thailand ist sie die am längsten regierende Monarchin weltweit. Nach dem Tod ihres Vaters regiert sie seit 1952 - und damit inzwischen länger als alle ihre Vorfahren.
Abdul Halim Mu’adzam Shahist seit 1958 Sultan des Bundesstaates Kedah von Malaysien. Als solcher ist er seit 2011 zum zweiten Mal Wahlkönig von Malaysia, das eine Wahlmonarchie ist.
Hassanal Bolkiah ist seit 1967 der Sultan von Brunei.
SultanQabus ibn Saidregiert in Oman seit 1970. Er ist damit länger im Amt als zum Beispiel Königin Margrethe oder König Carl Gustaf.

16

Was sagt die Familie?

Prinz Joachim äußerte sich am Rande eines Termins zum Tod in der Familie: "Unsere Gedanken gehören natürlich Prinzessin Benedikte und ihren Kindern Prinzessin Alexandra, Prinzessin Nathalie und Prinz Gustav", sagte er. Offiziell gab es kein Trauerstatement vom Hof, weil dieser Todesfall als eine private Angelegenheit betrachtet wird. 

In stiller Trauer ist auch das schwedische Königshaus, das ebenfalls kein offizielles Statement abgab. Jedoch bestätigte Informationschefin Margareta Thorgren, dass die Familienmitglieder alle auf ihre Weise der dänischen ihr Mitgefühl  zum Ausdruck brachte. Gerade Prinzessin Victoria und Prinz Daniel pflegen enge Kontakte zu den Berleburgern.

Die norwegische Prinzessin Märtha Louise kommt ebenfalls zur Trauerfeier nach Bad Berleburg. Andere norwegische Royals können nicht dabei sein, weil der Staatsbesuch aus Island ansteht. Es wird außerdem mit Mitgliedern des griechischem gerechnet.

Vorbereitung der Trauerfeier

Benedikte und ihre Kinder Prinzessin Nathalie, Prinzessin Alexandra und Prinz Gustav haben die Trauerfeier gemeinsam vorbereitet und sich dafür am vergangenen Mittwoch zu einer langen Besprechung auf dem Schloss getroffen, berichtete die dänische Illustrierte "Billed Bladet". Am Schloss kamen viele Blumenbukette und Kondolenzgrüße an. Prinz Richard war in der Kapelle von Schloss Berleburg aufgebahrt, damit die Bevölkerung von ihm Abschied nehmen konnte.

Prinzessin Benedikte zieht sich zurück

Prinzessin Benedikte hat ihre offiziellen Verpflichtungen für die nächste Zeit abgesagt, so wird sie sie nicht an den Terminen um den Staatsbesuch des belgischen Königspaares vom 28. bis 30. März teilnehmen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche