Fürstin Charlène sorgt für einen Eklat

Darum schwänzte sie den Rosenball

Miese Stimmung am monegassischen Hofe! Fürstin Charlène war mal wieder nicht bei DEM Ereignis des Jahres: dem Rosenball. Wieso blieb sie dem High-Society-Event fern? 

Beatrice Borromeo, Pierre Casiraghi, Caroline von Hannover, Karl Lagerfeld, Charlotte Casiraghi, Fürstin Charlène

Beatrice Borromeo, Pierre Casiraghi, Caroline von Hannover, Karl LagerfeldCharlotte Casiraghi, Fürstin Charlène

Sie hat es schon wieder getan: Fürstin Charlène von Monaco, 39, hat schon wieder den Rosenball geschwänzt. 

Fürstin Charlène + Prinz Albert von Monaco: Rosenball ohne sie

Bereits 2015 blieb sie dem royalen Ereignis fern - damals hatte ihre erst wenige Monate alte Tochter Gabriella eine Erkältung. Auch vergangenes Jahr ließ sie den Ball sausen. Für das Fernbleiben hatte der Hof jedoch keinen Grund geäußert. Und was war für Charlène dieses Jahr wichtiger? Und: Auch ihr Gatte, Prinz Albert von Monaco, 59, war nicht zugegen. Eklat im Fürstentum? 

Fürstin Charlène: Warum war sie nicht beim Rosenball?

War das Fernbleiben etwa ein demonstrativer Schachzug von Fürstin Charlène? Fest steht: Die First Lady von Monaco hatte einen anderen öffentlichen Termin, der ihr offenbar wichtiger als der Rosenball war, und für den sie sogar nach Österreich reiste. Sie besuchte die Eröffnung der Special Olympics in Schladming und führte die Delegation von Monaco beim Einmarsch an. Ein Termin, der Fürstin Charlène offenbar mehr zugesagt hat, als der Rosenball. 

Fürstin Charléne

Fürstin Charléne

Fürstin Charlène: Seitenhieb gegen Caroline von Hannover?

Schirmherrin der Veranstaltung ist bekanntermaßen Caroline von Hannover, 60. Der Rosenball ist das Herzensprojekt von der Schwester von Prinz Albert und kommt der Fondation Princesse Grace (zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter Gracia Patricia von Monaco) zugute. Wollte Charlène etwa nicht im Schatten ihrer Schwägerin stehen?

Fürst Albert + Fürstin Charlène

Der Fürst und die schöne Schwimmerin

18. März 2017   Fürst Albert mit Ehefrau Fürstin Charlène beim "Sainte Devote Rugby"-Turnier im Louis II Stadium in Monaco: Tochter Gabriella scheint nicht so wirklich Lust zu haben und muss von Mama aufgemuntert werden.
14. Februar 2017  Glamour auf dem roten Teppich beim Laureus-Award in Monte Carlo.
14. Februar 2017  Selfie mit Fürstenpaar: Usain Bolt macht diesesn Schnappschuss, bei dem sich Albert und Charlène zu den Laureus-Gewinnern gesellen.
14. Februar 2017  Vor dem Selfie üben noch einmal alle gemeinsam die typische Siegesgeste von Sprint-Star Usain Bolt. Monacos Fürstenpaar macht mit.

143

Star-News der Woche

Gala entdecken