Zara Phillips
© Getty Zara Phillips

Zara Phillips Doch nicht bei Olympia

Zum zweiten Mal in Folge muss Zara Phillips ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen absagen. Ihr Erfolgspferd "Toytown" hat sich im Training verletzt

Mit ihrem Erfolgspferd "Toytown" wollte Zara Phillips bei den Olympischen Spielen antreten
© GettyMit ihrem Erfolgspferd "Toytown" wollte Zara Phillips bei den Olympischen Spielen antreten

Es war ihr großer Traum, im August eventuell Gold in den Händen zu halten. Doch schon zum zweiten Mal muss Zara Phillips ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in letzter Minute absagen.

Ihr Erfolgspferd "Toytown" hat sich im Training so stark am Bein verletzt, dass die beiden in Hongkong nicht starten können. "Ich bin sehr enttäuscht. Toytown hätte eine Chance verdient. Aber Pferde sind nun mal eben keine Sportgeräte", sagte sie dem "Hello"-Magazin. Dennoch glaubt sie fest an das britische Team: "Wir haben eine sehr starke Mannschaft. Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg".

Bereits 2004 konnte die 27-Jährige aus dem gleichen Grund bei den Spielen in Athen nicht an den Start gehen. Vielleicht hat die passionierte Vielseitigkeits-Reiterin ja bei der nächsten Olympiade mehr Glück.

jgl