Prinz William und Herzogin Catherine
© CoverMedia Prinz William und Herzogin Catherine

Prinz William und Herzogin Catherine Schwangerschaftsübelkeit ist zurück

Herzogin Catherine leidet im Anfangsstadium ihrer Schwangerschaft erneut unter schlimmer Übelkeit; Prinz William sagte eine Veranstaltung ab, um bei ihr bleiben zu können.

Die Freude über die Schwangerschaft wird für Herzogin Catherine (30) weiter von schlimmer Übelkeit getrübt.

Zwar musste die Frau von Prinz William (30) nicht erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden und hält sich in ihrem Zuhause, dem Kensington Palace, auf, von einer gemütlichen Vorweihnachtszeit kann dennoch nicht die Rede sein: "Es ist bekannt, dass Hyperemesis gravidarum [der medizinische Begriff dieser schweren Form von Morgenübelkeit] oft zurückkommt", bestätigte ein Sprecher des 'St. James'-Palasts gegenüber 'Us Weekly' und erklärte, dass William eine Veranstaltung abgesagt hätte, um bei seiner Frau bleiben zu können.

Am Samstag hatte sich der Blaublüter allerdings vor die Tür gewagt. Er nahm in der Royal Albert Hall in London an der 'Winter Whites Gala' teil. Seine Gattin konnte ihn nicht begleiten und der Sohn von Prinz Charles (64) und Lady Diana (†36) scherzte: "Ich habe keine Ahnung, warum man es Morgenübelkeit nennt - man sollte es Ganztags- und Nachtübelkeit nennen. Es wird lange dauern, bis sie sich erholt hat, aber sie schafft das schon. Sie hat allerdings das Gefühl, dass es ewig dauert."

Anfang letzter Woche hatten Prinz William und Herzogin Catherine bekannt gegeben, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten.

Mehr zum Thema