Prinz George: Prinz William mit dem kleinen Täufling
© Getty Images Prinz William mit dem kleinen Täufling

Prinz George Das "Royal Baby" ist getauft

Trotz Londoner Nieselwetters wollten sich viele Fans der britischen Königsfamilie nicht entgehen lassen, wie in der Kapelle des St.James-Palastes der kleine Prinz George in Anwesenheit von Freunden und Verwandten getauft wurde

Diesmal kommen sogar die hohen Gäste schon früh an: Eine Stunde vor Beginn des Taufgottesdienstes für Prinz George, den ersten Sohn von Prinz William und Herzogin Catherine, war der stolze Opa, Prinz Charles, schon am St.James-Palast vorgefahren. Zunächst allerdings ohne seinen Sohn, Prinz Harry, ohne Camilla und auch noch ohne die Queen und Prinz Philip. In der kleinen "Chapel Royal" der Windsor-Residenz, die Charles früher selbst bewohnt hat, findet am Nachmittag ab 15 Uhr Ortszeit (16 Uhr deutscher Zeit) die royale Taufe statt, auf die die Briten sehnsüchtig gewartet haben.

Prinz George: Vor dem "St. James Palace" haben sich trotz Londoner Nieselwetter viele Royalfans versammelt, um zu beobachten, wie die Taufgesellschaft vor der Taufe von prinz George von Cambridge an dem Stadtpalast ankommt.
© ReutersVor dem "St. James Palace" haben sich trotz Londoner Nieselwetter viele Royalfans versammelt, um zu beobachten, wie die Taufgesellschaft vor der Taufe von prinz George von Cambridge an dem Stadtpalast ankommt.


Die Polizei hat eine Zufahrt zum Palast abgesperrt, damit die Autos der überschaubaren Gästeschar - rund 40 Personen - ungehindert vorfahren können. Vor dem Tor und an der Straße haben sich Zuschauer und Medien versammelt und hoffen, wenigstens ein paar kleine Blicke auf Gäste und vor allem den Täufling erhaschen zu können. Diese Livecam zeigt, wie wenig Erfolg ihnen vermutlich beschieden ist. Kurz nach dem Prince of Wales wurde der Erzbischof von Canterbury, der die Taufzeremonie leitet, bei der Ankunft am Palast gesehen.

Prinz George: William und Catherine plaudern vor dem Taufgottesdienst mit Uroma Queen Elizabeth.
© Getty ImagesWilliam und Catherine plaudern vor dem Taufgottesdienst mit Uroma Queen Elizabeth.

William, Kate und George selbst haben es nicht weit vom Kensington-Palast, ihrem Wohnsitz, nach St. James. Gegen halb drei wird von den britischen Medien gemeldet, dass sie sich auf den Weg gemacht haben. Auch Zara Phillips und ihrem Mann Mike Tindall sowie Prinz Harry hat man zu dem Zeitpunkt schon ankommen sehen. Zehn Minuten vor Beginn der Zeremonie kommen auch die Middletons - Kates Eltern Michael und Carole sowie ihre Geschwister Pippa und James - an der Kapelle an. Der Erzbischof von Canterbury und der Bischof von London halten vor der Kapelle noch ein kleines Schwätzchen, begrüßen die Gäste und warten auf die drei Hauptpersonen.

Die Queen trägt leuchtendes Blau, sie bringt Prinz Philip, Prinz Harry und die Herzogin von Cornwall mit. Kurz darauf treffen auch William, Kate und der Täufling, Prinz George, ein - um vier Minuten vor drei Uhr, perfekt durchgeplantes Timing. Sowohl Pippa Middleton als auch Camilla und Herzogin Catherine haben sich für cremefarbene Outfits entschieden, das der stilsicherin Herzogin soll aus der Sommerkollektion 2012 von einem ihrer Lieblingslabel, "Alexander McQueen", stammen, der Hut ist von Jane Taylor ("Matilda", knapp 900 Euro), schreibt die Modeexpertin des britischen "Daily Mirror". Carole Middleton trägt weiß und blaugrundig mit Blumen. Und der kleine Goerge trägt das traditionelle Taufkleid der Windsors .

Während der Zeremonie werden zwei Texte gelesen und vier Hymnen gesungen. "Clarence House", die Pressestelle von Prinz Charles, hat verkündet, dass es sich um die Choräle "Blessed Jesu! Here we Stand" von Richard Popplewell, das 1982 für die Taufe von Prinz William geschrieben wurde, sowie "The Lord Bless You and Keep You" von John Rutter handelt. Diese beiden singt der Chor der "Chapel Royal". Außerdem werden "Breathe on Me, Breath of God" und "Be Thou My Vision" gesungen. Die Lesungen sind aus Lukas 18, 15-17 sowie Johannes 15, 1-5 und werden von den als Paten Verschmähten , von Pippa und Prinz Harry vorgetragen. Orgelmusik von J.S. Bach und C. M. Widor ergänzt das Programm der Taufzeremonie, die knappe 40 Minuten dauert. An sie schließt sich Kuchen und Tee für rund 200 Gäste im "Clarence House" an.

Prinz George: Das Innere der "Chapel Royal", in der sich die Taufgesellschaft rings um Prinz George versammelte.
© ReutersDas Innere der "Chapel Royal", in der sich die Taufgesellschaft rings um Prinz George versammelte.