Prinz Charles
© Getty Images Prinz Charles

Prinz Charles Royale Peinlichkeit

Ganz schön peinlich: Prinz Charles blamiert seine Söhne. Das verrieten William und Harry nun in einem TV-Interview. Ob Charles darüber besonders amused sein wird?

Prinz Charles: Prinz Harry, Prinz William
Britische Royals
Prinz William sprach in einem Interview fürs britische Fernsehen über die emotionalen Veränderungen in seinem Leben

Prinz Charles, 67, war ihnen schon oft peinlich. Das haben jetzt Prinz William, 33, und Prinz Harry, 31, über ihren Vater verraten. Für eine 90-minütige Dokumentation haben sich die Brüder mit dem britischen TV-Duo And, 40, und Dec, 40, unterhalten, wie "Mail Online" berichtete. Dabei plauderten sie ein bisschen aus dem Nähkästchen, was Prinz Charles womöglich unangenehm sein könnte. Die Quittung für die zahlreichen Peinlichkeiten, die die Prinzen mit ihrem Vater erleben mussten?

Ganz schön peinlich

Prinz Charles habe sie oft blamiert, in dem er in den unmöglichsten Situationen zu lachen anfing. Besonders eine Situation blieb Prinz William in Erinnerung: Während einer seiner Schulaufführungen sei sein Vater vor Lachen fast geplatzt, weil ein Spezialeffekt nicht funktioniert habe. Das sei eine Familieneigenschaft des britischen Königshauses: Situationen besonders amüsant finden, "wenn etwas schief geht", wie Prinz William aber zur Verteidigung seines Vaters anmerkt.