Pippa Middleton
© Getty Images Pippa Middleton

Pippa Middleton Ungewollte Aufmerksamkeit

Bekannt geworden ist Pippa Middleton durch ihr verwandtschaftliches Verhältnis zu Herzogin Kate - und ihren Po. Dass sie so internationale Aufmerksamkeit erlangte, findet die Schwester der künftigen britischen Königin allerdings erschreckend

Ihr wohlgeformtes Hinterteil war das Tuschelthema der Hochzeit von Prinz William und Herzogin Catherine. Pippa Middleton wurde dadurch weltweit bekannt. Doch Kates Schwester würde gern aus anderen Gründen für Aufmerksamkeit sorgen. "Es ist ein wenig erschreckend wegen deiner Schwester, deinem Schwager und deinem Hintern weltweite Anerkennung zu bekommen bevor man 30 ist", schreibt die 29-Jährige in "Celebrate", das Ende Oktober auf den Markt kommen wird. Vorab zitiert die britische "Mail On Sunday" Auszüge aus dem Party-Ratgeber.

"Irgendwann wird es mir vielleicht einleuchten. In der Zwischenzeit ist es angemessen zu sagen, dass es Vor- und Nachteile gibt", so die Event-Managerin und Neu-Autorin weiter. Ein Vorteil dieser Bekanntheit ist offenbar, dass Pippa Middleton überhaupt einen Buch-Deal unterzeichnen konnte. Nach ihrem Auftritt bei der royalen Hochzeit soll es laut "dailymail.co.uk" in einen regelrechten Bieterwettstreit der Verleger gegeben haben. Den Zuschlag bekam der Verlag Penguin, bei dem Pippa nun angeblich umgerechnet 500.000 Euro für drei Bücher verdienen wird.

"Ich habe sicher Möglichkeiten, von denen viele nur träumen - aber größtenteils bin ich ein typisches Mädchen in den 20ern, das versucht an einer Karriere zu basteln. Ich versuche, ich selbst zu sein in Umständen, die ziemlich seltsam sein können", schreibt sie.

Dass ihre Nähe zur königlichen Familie den Absatz ihres aktuellen Buches steigern wird, ist ihr zweifelsohne bewusst: "Ich weiß, dass viele von euch das Buch nur aus Neugier holen. Ich kann versichern, dass es sich noch komischer für mich anfühlt als für euch, dass so viel über mich geschrieben wird. Obwohl ich so wenig dafür getan habe, um ein klares Bild von mir zu zeichnen."

Um der Welt nicht nur ihren Po zu zeigen, sondern was sie wirklich kann, soll Pippa Middleton bereits an einem neuen Buch arbeiten. Es soll ein Hochzeitsplanungs-Ratgeber werden - im Gegensatz zu Kate und Williams Traumhochzeit allerdings für den kleinen Geldbeutel.

iwe