herzogin catherine
© Getty Images Herzogin Catherine

Herzogin Catherine Spielt sie wieder Amor?

Der Ski-Urlaub in den französischen Alpen diente anscheinend nicht nur als Familien-Auszeit für Herzogin Catherine und Prinz William. Kate soll dabei auch versucht haben, die Taufpaten von Prinzessin Charlotte zu verkuppeln

Anfang März begeisterten die britischen Royals mit entzückenden Familienfotos aus dem Schnee. Die royale Familie hatte heimlich einen kurzen Trip in das exklusive Ski-Gebiet Courchevel in den französischen Alpen gemacht. Doch dieser Winterurlaub soll wohl nicht nur als Auszeit für die Royals gedient haben, sondern als Kuppelversuch für zwei Freunde, die dem Paar sehr am Herzen liegen.

Die beiden Taufpaten von Prinzessin Charlotte, Thomas van Straubenzee und Sophie Carter, sollen das royale Ehepaar auf ihrem Ski-Trip begleitet haben.

Will Kate ihre Freunde wieder zusammenbringen?

Das Pikante daran: Thomas van Straubenzee soll gerade erst die Scheidungspapiere von seiner Ex-Frau Lady Melissa Percy unterschrieben haben, berichtet die britische Zeitung "Daily Mail". "Es war eine schwierige Woche für Thomas, weil die Details der Scheidung an die Öffentlichkeit gelangt waren", berichtet eine Quelle der Zeitung. "Also entschieden Kate und William, dass er eine Aufmunterung gut gebrauchen könnte."

sophie carter, taufe, prinzessin charlotte, thomas van straubenzee
Sophie Carter und Thomas van Straubenzee

Wie diese Aufmunterung aussah: Herzogin Catherine lud Sophie Carter - mit der Thomas van Straubenzee einst liiert war - kurzerhand mit auf den Trip ein. Ob Kate versuchte, so das ehemalige Liebespaar wieder zusammenzubringen?

Kein Liebescomeback für die Taufpaten

Die vier sollen laut Augenzeugen zumindest zusammen im Restaurant "Le Pilatus" gegessen haben. Auch wenn die Idee der Herzogin von Cambridge sicher gut gemeint war: Gefunkt haben soll es zwischen den ehemaligen Liebenden nicht, berichtet die "Daily Mail". Bis zur endgültigen Scheidung von van Straubenzee vergingen noch mindestens sechs Wochen, heißt es. Und die Taufpatin der kleinen Prinzessin sei derzeit sowieso schon in festen Händen.

Sie hat schon einige Liebespaare zusammengebracht

Es ist nicht das erste Mal, dass die 34-Jährige in ihrem Umfeld Amor spielt: Im Umfeld der Ehefrau von Prinz William haben schon mindestens zwei Liebespaare zueinander gefunden. So hat es bereits bei der persönlichen Assistentin und Stylistin der Herzogin, Natasha Archer, und dem Fotografen Christ Jackson der königlichen Familie gefunkt sowie zwischen Kates Privatsekretärin Rebecca Deacon und dem Pressesprecher des Hofes, Nick Loughran. Wenn das mal keine erfolgreiche Bilanz der Zweifachmutter in Liebesdingen ist...