Herzogin Catherine + Prinz William

Er weicht nicht von ihrer Seite

Nach den Babynachrichten besuchte William seine schwangere Frau Catherine im Krankenhaus. Dutzende Journalisten warteten auf ein Statement des Prinzen - und wurden enttäuscht

Eigentlich hätten sie die frohe Babybotschaft laut "dailymail.co.uk" bis Weihnachten gern für sich behalten, doch Herzogin Catherines schlimme Morgenübelkeit zwang sie und mit offenen Karten zu spielen. Seit Montagmittag liegt die 30-Jährige im Krankenhaus, wird dort mit Nährstoffen und Flüssigkeit versorgt, da sie kaum etwas bei sich behalten kann.

Als am Montag offiziell durch den Palast bestätigt wurde, dass Kate zum ersten Mal schwanger ist, war sie bereits seit dem Mittag im "King Edward VII"-Krankenhaus in London. "Da die Schwangerschaft in einem sehr frühen Stadium ist, wird erwartet, dass Ihre königliche Hoheit für mehrere Tage im Krankenhaus bleibt. Danach wird sie eine Zeit der Ruhe brauchen", hieß es in einem offiziellen Statement des Königshauses.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

7. September 2017  Für Prinz George brechen neue, aufregende Zeiten an: Er hat seinen ersten Schultag in der Privatschule Thomas's Battersea in London.
Hier wird er herzlichst an der Schule empfangen und schüttelt die erste Hand.
An diesem großen Tag begleitet ihn sein Papa, Prinz William. Seine Mutter, Herzogin Catherine, bleibt hingegen zu Hause. Sie schont sich scheinbar schon, befindet sie sich doch in ihrer dritten Schwangerschaft.
Während George an der Hand von seinem Papa läuft, redet dieser ihm gut zu. So richtig glücklich scheint der kleine Prinz dennoch nicht. Er bleibt skeptisch.

179

Prinz William soll sie nach dem Mittagessen am Montag persönlich ins Krankenhaus gefahren haben, wo sie sofort eine Infusion gegen die Dehydrierung bekommen habe. Von "dailymail.co.uk" zitierte anonyme Quellen geben jedoch Entwarnung: Der Gesundheitszustand der Herzogin gebe keinen Grund zur Sorge.

Catherine hat außerdem liebevolle Unterstützung. Ihr Ehemann William wich ihr bis zum Abend nicht von der Seite. Fotos zeigen ihn, wie er gegen 20.15 Uhr das Krankenhaus wieder verließ, um zum Kensington Palace zurückzufahren. Dutzende wartende Journalisten wurden allerdings enttäuscht. Sie bekamen kein Statement des Zweiten in der britischen Thronfolge.

Am Dienstag (4. Dezember) wird der 30-Jährige allerdings wieder im Krankenhaus erwartet. Und vielleicht lassen sich auch weitere Mitglieder der Königsfamilie blicken, um Catherine beizustehen. , Prinz Philipp, Charles und Camilla sowie Harry sind auf jeden Fall entzückt über die Babynachricht. Das ließen sie über den Palast mitteilen.

Auch sie erhielten die frohe Kunde übrigens erst wenige Stunden vor der Öffentlichkeit. Nur Kates Eltern, Carole und , haben schon am Wochenende erfahren, dass ihre Tochter schwanger ist.

iwe

Vor dem "King Edward VII Hospital" haben sich eine Menge Journalisten versammelt.

Vor dem "King Edward VII"-Krankenhaus haben sich eine Menge Journalisten versammelt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche