Königin Rania
© Wireimage.com Königin Rania

Rania von Jordanien Verständigung weltweit

Königin Rania ist eine moderne Frau. Das unterstreicht die First Lady von Jordanien nun mit einem Projekt, das sie über einen eigenen "You Tube"-Kanal durchführt

Wie lassen sich Menschen vereinen, die auf der ganzen Welt verstreut sind und sowohl aufgrund örtlicher Begebenheiten als auch kultureller Unterschiede keine Gemeinsamkeiten aufweisen? Klar, über das Internet.

Königin Rania von Jordanien benutzt die weltweite Plattform, um ein Projekt für Toleranz und Völkerverständigung zu starten. Auf einem eigenen "You Tube"-Kanal fordert sie die User auf, Stereotype über die arabische Welt zu formulieren und via "You Tube" zu mailen. So erhofft sich die Königin die Möglichkeit, mit Vorurteilen aufräumen zu können und der Welt eine "ungefilterte, unzensierte Version der Welt vorzustellen, die sie ihr Zuhause nennt".

Bis zum 12. August (dem Tag der Jugend) besteht die Möglichkeit, auf der "You Tube"-Seite eigene Kommentare abzugeben, auf die Königin Rania eingehen möchte.

>> Hier geht's zur "You Tube"-Seite von Königin Rania



cqu

Video