Prinzessin Gabriella + Prinz Jacques: Fürst Albert und Fürstin Charlène mit Jacques und Prinzessin Gabriella
© Getty Images Fürst Albert und Fürstin Charlène mit Jacques und Prinzessin Gabriella

Prinzessin Gabriella + Prinz Jacques So wird ihr erster Geburtstag

Fürst Albert hat über die Pläne für den ersten Geburtstag seiner Zwillinge Jacques und Gabriella am 10. Dezember gesprochen. Und verraten, dass ihm wenige Tage vorher ein entscheidendes Detail fehlt

Fürst Albert scheint ein bisschen im Stress zu sein - und das wenige Tage vor dem ersten Geburtstag seiner beiden Kinder Gabriella und Jacques am 10. Dezember. Wie er in einem Interview mit amerikanischen Medien zugegeben hat, fehlt ihm ein entscheidendes Detail für den großen Tag.

Prinzessin Gabriella + Prinz Jacques: Mai 2016
Beim Großen Preis von Monaco dürfen Fürstin Charlène und Fürst Albert natürlich nicht fehlen. Das Paar tritt gemeinsam auf und gratuliert dem Sieger des Formel1-Rennen Lewis Hamilton.
Weitere Royals
110
Wir werfen einen Blick auf die Liebesgeschichte Fürst Alberts II. und seiner Charlène

Der stolze Vater gestand nämlich jetzt, er habe bislang kein Geschenk für die beiden. "Ich habe einige Dinge im Kopf, aber bisher nicht entschieden, ob ich ihnen etwas Besonderes schenke, das sie in den nächsten Jahren noch haben werden, oder ob ich ihnen bessere Spielsachen schenken soll, als sie jetzt schon im Kinderzimmer haben." Dann fügte der 57-Jährige hinzu, er könne wohl beides tun.

So wird der Tag

Ein paar Tage Zeit für den Einkauf hat der Fürst ja noch. Aber wie wird der große Tag gefeiert? Darüber hat sich der Zwillingsvater schon Gedanken gemacht und rechtzeitig seinen Terminkalender geleert. Obwohl er eigentlich in Paris an der UN-Klimakonferenz teilnimmt, wird er am 10. Dezember daheim bei seiner Familie sein. Termine hin oder her, schon in früheren Interviews hatte Fürst Albert erzählt , dass ihm die Zeiten mit seinen Kindern wichtig sind und er so oft wie möglich versucht bei ihnen zu sein.

Eventuell werde er gemeinsam mit Fürstin Charlène und Jacques und Gabriella am Geburtstagsmorgen eine Schule besuchen, sagte er im aktuellen Interview. Aber der übrige Tag sei alleine für die private Feier reserviert, denn er und Fürstin Charlène "nur Familienzeit haben."

Private Momente

Prinzessin Gabriella + Prinz Jacques: Prinzessin Gabriella (links) ist einige Minuten älter als ihr Bruder Jacques, der aber der Erbprinz von Monaco ist.
© Getty ImagesPrinzessin Gabriella (links) ist einige Minuten älter als ihr Bruder Jacques, der aber der Erbprinz von Monaco ist.

Der erste Geburtstag, bei dem die eine Kerze ausgepustet wird auf der Torte, ist immer ein besonderes Ereignis, das - nicht nur bei kleinen Prinzen und Prinzessinnen - im Bild verewigt werden muss. Fürst Albert ist da keine Ausnahme und gab zu, dass er, wie viele stolze Väter, seine Kleinen dabei fotografieren und filmen wolle.

Für die royalen Fans wird es aber wohl keine Schnappschüsse geben von Prinz Jacques beim neugierigen Auspacken der Geschenke oder von Prinzessin Gabriella im süßen Geburtstagsoutfit. Dieser Anblick dürfte einzig den glücklichen Eltern und der übrigen Familie vorbehalten sein.

Auch in Zukunft werden die Zwillingsgeburtstage wohl keine großen Feste mit den Untertanen und in der Öffentlichkeit werden. Der Fürst plant, "eher private Events" daraus zu machen.

Die Geburt war ein Ereignis

Die Geburt von Prinzessin Gabriella Thérèse Marie und Erbprinz Jacques Honoré Rainier am 10. Dezember 2014 wurde im Fürstentum mit vielen Festen begangen: Der Zwergstaat schmückte sich in den Nationalfarben Rot und Weiß, die Kirchenglocken läuteten, 42 Salutschüsse donnerten über den Hafen und die Monegassen ließen die Champagnerkorken auf den Nachwuchs bei den Grimaldis knallen.

Als die Zwillinge am 7. Januar auf dem Palastbalkon dann endlich ihr öffentliches Debüt gaben, bekamen die Monegassen sogar einen Tag frei. Schließlich sollten sie mit ihrem Fürsten und seiner Familie feiern können.