König Philippe + Königin Mathilde

Schock! Königin Paola liegt im Krankenhaus

Königin Paola von Belgien musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie sich bei einem Sturz einen Wirbel gebrochen hat

Sorge um Königin Paola von Belgien: Die 79-jährige Ehefrau des früheren belgischen Königs Albert II., 82, wird nach einem Sturz im Krankenhaus der Saint-Luc-Universität in Brüssel behandelt, wie der Palast in einer Pressemitteilung bekanntgab. Dabei hatte sie sich einen Wirbel gebrochen. Doch wie es in dem Statement weiter heißt, habe es keine neurologischen Komplikationen gegeben. Auch bestehe keine Lebensgefahr.

Genesung wird mehrere Monate dauern

Eine mehrmonatige Reha liege allerdings vor der gebürtigen Italienerin, die von 1993 bis zur Abdankung ihres Mannes am 21. Juli 2013 zugunsten des gemeinsamen Sohnes Philippe, 56, Königin war. Diesen Titel behielt Paola, wie vor ihr auch schon Königin Fabiola (1928-2014), die Witwe des verstorbenen Königs Baudouin (1930-1993).

Belgische Königsfamilie

Ein Land mit zwei Königinnen

21. Dezember 2016: Die belgische Königsfamilie besucht das traditionelle Weihnachtskonzert in Brüssel. Besonders auffällig ist dabei Königin Mathilde in ihrem Zweiteiler mit goldenen Ornamenten.
Zum 15. Geburtstag veröffentlicht der belgische Hof ein neues Foto von Prinzessin Elisabeth. Als Älteste der neuen Thronfolgerinnen-Generation zeigt sich König Philippes Tochter inzwischen recht regelmäßig in der Öffentlichkeit.
2. Oktober 2016:Einen Termin mit seinen Kindern Elisabeth und Emmanuel absolviert König Philippe in Zeebrügge. Und im "Noordzee Drones Training Center" greift der König zur Fernbedienung und fliegt gleich mal selbst.
2. Oktober 2016: ... aber nach dem Vater sind die beiden Kinder dran und dürfen die Dronen lenken.

114

Star-News der Woche

Gala entdecken