Sophie von Isenburg + Georg Friedrich von Preußen
© Picture Alliance Sophie von Isenburg + Georg Friedrich von Preußen

Georg Friedrich von Preussen + Sophie von Isenburg Adelshochzeit in Deutschland

Auch in Deutschland soll in diesem Jahr eine königliche Hochzeit steigen: Prinz Georg Friedrich von Preußen heiratet seine Kindheitsfreundin Sophie

Auch Deutschland bekommt neben England und Monaco im Jahr 2011 völlig überraschend noch seine prunkvolle, wichtige Adelshochzeit: Prinz Georg Friedrich von Preußen, der 34-jährige Chef des Hauses Hohenzollern, hat am Freitag (21. Januar 2011) seine Verlobung mit Sophie Prinzessin von Isenburg bekannt gegeben. Die Nachricht wurde über die Website des Hauses verbreitet. Um die Beziehung rankten sich schon häufiger Gerüchte, sowohl von jahrelangen Dates als auch von einer Trennung der beiden. Nun gibt es eine Ehe an Stelle von Gerüchten.

Die Hochzeit zwischen Prinz und Prinzessin, die sich schon von Kindesbeinen an kennen, soll noch in diesem Jahr und voraussichtlich in Potsdam stattfinden. Das Fürstenhaus feiert derzeit auch 950-jähriges Jubiläum. Georg Friedrich und Sophie arbeiten als Betriebswirte. Lustiger Zufall: Während er im sächsischen Freiberg ausgebildet wurde, studierte sie in Freiburg im Breisgau.

Die 32-jährige Sophie wurde in Frankfurt geboren, ist eine Tochter von Franz Alexander, Fürst zu Isenburg und Christine, Gräfin von Saurma. Sie hat zwei Brüder - Erbprinz Alexander und Prinz Viktor - und zwei Schwestern: Prinzessin Katharina, die mit Martin, Erzherzog von Österreich und einem Sohn von Ex-Kaiser Karl I. und Kaiserin Zita verheiratet ist, und Prinzessin Isabel, die einen Fürst von Wied heiratete.

Spannende Pose auf einem der offiziellen Verlobungsbilder von Sophie von Isenburg und Georg Friedrich von Preußen.
© Picture AllianceSpannende Pose auf einem der offiziellen Verlobungsbilder von Sophie von Isenburg und Georg Friedrich von Preußen.

Ein mögliches Problem hat der junge Chef des Hauses Hohenzollern damit aus dem Weg geräumt: Dadurch, dass er eine waschechte Adlige heiratet, wird es keine Diskussionen um seine Stellung im Haus Hohenzollern geben. Zwei ältere Brüder seines Vaters Louis Ferdinand jr. konnten wegen einer unstandesgemäßen Hochzeit keine Nachfolger werden. Ein zweites Thema wurde zumindest noch nicht für die Augen der Öffentlichkeit geklärt: Sophie von Isenburg stammt aus einer katholischen Familie, die preußischen Hohenzollern sind traditionell evangelisch.

Ein Datum für die Hochzeit steht noch aus.

cfu

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild