Fürstin Charlène + Fürst Albert: Fürstin Charlène, Fürst Albert
© Reuters Fürstin Charlène, Fürst Albert

Fürstin Charlène + Fürst Albert Traurige Nachricht aus Monaco

Die ganze Welt freut sich über den royalen Nachwuchs von Fürstin Charlène und Fürst Albert. Doch ein erstes Foto der Zwillinge soll es wohl erst nach Weihnachten geben

Es war die Sensation des Monats: Fürstin Charlène und Fürst Albert sind Eltern zweier gesunder Babys geworden. Gabriella Thérèse Marie und ihr Zwillingsbruder Jacques Honoré Rainier kamen am 10. Dezember 2014 auf der Entbindungsstation des Princess Grace Hospital in Monaco zur Welt.

Nicht nur in Fürstentum herrscht seit diesem Tag Ausnahmezustand - die ganze Welt wartet gespannt auf das erste Foto der royalen Babys. Zwar hatte der Pressechef des monegassischen Hofs vor der Geburt angekündigt, dass das erste Foto der Zwillinge schon im Krankenhaus gemacht und von ihm veröffentlicht werde , jetzt scheinen es sich Charlène und Albert jedoch anders überlegt zu haben.

Ein Foto wird es jetzt nicht geben

Erst nach Weihnachten, am 7. Januar 2015, will das Fürstenpaar die kleine Gabriella und ihren zwei Minuten jüngeren Bruder Jacques auf dem Balkon des Palastes präsentieren. Ganz Monaco soll an diesem Tag Rot und Weiß beflaggt werden - die Farben des Fürstentums.

Nicht nur in Monaco ist die Vorfreude auf die Sprösslinge riesig, die ganze Welt schaut auf den kleinen Fürstenstaat und hofft, dass es doch noch eine Weihnachtsüberraschung gibt und der Palast ein erstes Bild von Prinz Jacques und seiner Schwester Prinzessin Gabriella veröffentlicht.