Fürstin Charlène + Fürst Albert: Fürstin Charlène, Fürst Albert
© Reuters Fürstin Charlène, Fürst Albert

Fürstin Charlène + Fürst Albert Die Zwillinge sind da!

Endlich ist es auch offiziell bestätigt: Fürstin Charlène und Fürst Albert sind Eltern geworden. Im Abstand von zwei Minuten kamen ein Mädchen und ein Junge zur Welt

Große Freude in Monaco: Wie der Palast gegen 19.15 Uhr bestätigte, sind die Zwillinge von Fürst Albert und Fürstin Charlène zur Welt gekommen. In der Pressemitteilung heißt es: "Ihre königlichen Hoheiten der Prinz und die Prinzessin von Monaco haben die große Freude, die Geburt ihrer Kinder zu verkünden: Gabriella Thérèse Marie (geboren um 17.04 Uhr); Jacques Honoré Rainier (geboren um 17.06 Uhr). Die Geburten fanden statt am 10. Dezember 2014 auf der Entbindungsstation des Princess Grace Hospital in Monaco." Der Fürstin und ihren beiden Kindern gehe es gut.

Fürstin Charlène + Fürst Albert: Fürst Albert kommt mit dem Wagen zum Krankenhaus.
Fürst Albert kommt mit dem Wagen zum Krankenhaus.

Mit der Bekanntgabe der Geschlechter der Kinder ist klar, dass Prinz Jacques der neue Thronfolger von Monaco ist. Zu Ehren des Großvaters, des 2005 verstorbenen Fürst Rainier, trägt er auch dessen Namen. Laut Palast erhalte er nach dem Vertrag von Peronne von 1641 den Titel "Marquis von Baux".

Prinzessin Gabriella, die zwei Minuten vor ihrem Bruder das Licht der Welt erblickte, wird als Nummer zwei der Thronfolge den Titel "Herzogin von Carladès" tragen. In Monaco haben Jungen in der Erbfolge den Vorzug vor (erstgeborenen) Mädchen. In anderen Monarchien Europas wurde dieser Punkt bereits geändert, sodass beispielsweise in Norwegen Prinzessin Ingrid Alexandra und nicht ihr jüngerer Bruder Sverre Magnus Platz eins einnimmt.

Erste Anzeichen am Nachmittag

Am Nachmittag hatte man schon geahnt, dass die Geburt unmittelbar bevorsteht: Die Bushaltestelle vor dem "Princess Grace"-Krankenhaus wurde verlegt, eine Tribüne dafür aufgebaut, die wohl für Fotografen gedacht ist. Gala.de bekam nachmittags schon die inoffizielle Meldung, dass die Fürstin ihre Zwillinge bereits geboren haben soll. Mehrere unabhängige Quellen bestätigen dies, der Palast ließ sich jedoch bis zum frühen Abend Zeit mit seiner offiziellen Mitteilung.

Fürstin Charlène + Fürst Albert: Großes Spektakel für zwei kleine Fürstenkinder: In den Abendhimmel von Monaco werden 42 Schuss Salut abgefeuert.
© Getty ImagesGroßes Spektakel für zwei kleine Fürstenkinder: In den Abendhimmel von Monaco werden 42 Schuss Salut abgefeuert.

Von "Fort Antoine" donnerten 42 Salutschüsse über den Zwergstaat, 21 je Kind. Außerdem soll ein 15-minütiges Geläut der Kirchenglocken und das Heulen von Schiffssirenen erklingen.

Der Geburtstag der Zwillinge Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques soll zudem ein nationaler Feiertag werden. In einigen Tagen wird der Palast außerdem bekannt geben, wann die offizielle Vorstellung der Kinder auf dem Schlossplatz stattfinden wird. Dann können die Monegassen ihre fürstlichen Mini-Mitbürger vielleicht sogar schon ganz aus der Nähe sehen.