Elisabeth, Gloria, Maria Theresia und Albert von Thurn und Taxis
© Getty Images Elisabeth, Gloria, Maria Theresia und Albert von Thurn und Taxis

Familie von Thurn und Taxis The Kids Are Alright

Fürstin Glorias Girls Elisabeth und Maria Theresia gehen in London ihren ganz eigenen Weg

Wer aus Regensburg kommt,

wird nicht sofort mit Glamour in Verbindung gebracht. Die Einkaufsstraße ist hübsch – aber uncool. Aus dem Café "Haus Heuport" hat man einen schönen Blick – auf den Dom, selten auf beautiful people. Dennoch ist das kleine, charmante Regensburg die Heimat von Deutschlands schillerndster Dynastie: derer von Thurn und Taxis.

Die Prinzessinnen Elisabeth, 27, und Maria Theresia, 28, Töchter von Fürstin Gloria und ihrem 1990 verstorbenen Mann Johannes, sind Vertreterinnen einer neuen Generation des Jetsets. Sie sind gebildet, wissen sich zu benehmen – und führen das stylishe Leben moderner Frauen. "Die beiden sind wahnsinnig gut erzogen und im positiven Sinne brav", verrät eine Bekannte, die mit Elisabeth zusammengearbeitet hat, im Gespräch mit GALA. "Ihnen ist es fast schon unangenehm, wenn sie jemand auf ihren Namen anspricht. Es ist ganz süß zu sehen, wie unangenehm es gerade Elisabeth ist, bei Modenschauen in der ersten Reihe zu sitzen." Viel mehr als wilde Partys würden sie ein Essen mit Freunden schätzen. "Ich glaube, dass man allen drei Kindern schon sehr früh beigebracht hat, dass sie ihr eigenes Ding durchziehen sollen und dass man sich nicht auf seinen Wurzeln ausruhen darf", so die Bekannte weiter.

Fürstin Gloria und Rennsport-Liebhaber Prinz Albert von Thurn und Taxis bei den jährlichen Schlossfestspielen auf dem Familiensitz St. Emmeram
© Getty ImagesFürstin Gloria und Rennsport-Liebhaber Prinz Albert von Thurn und Taxis bei den jährlichen Schlossfestspielen auf dem Familiensitz St. Emmeram

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2