Claire Lademacher: Claire Lademacher und Prinz Félix von Luxemburg
© Action Press Claire Lademacher und Prinz Félix von Luxemburg

Claire Lademacher Unsere Kate

Am Samstag heiratet die deutsche Doktorandin Claire Lademacher Luxemburgs Prinz Félix. "Gala" begab sich auf Spurensuche

Die langen dunklen Haare, die schmale Figur, das scheue Lächeln - Claire Lademacher, 28, hat viel von Kate Middleton. Und auch ihren Prinzen hat sie gefunden: den zweitältesten Sohn von Großherzog Henri von Luxemburg, Prinz Felix, 29. An diesem Samstag (21. September) heiraten die beiden in der Provence.

Auch das Kennenlernen lief ähnlich ab wie bei William und Kate: Bei den Engländern funkte es an der Uni, Claire und Felix begegneten sich in der Schule, vor zehn Jahren am Schweizer Eliteinternat Beau Soleil. Nach ihrem Kommunikations-und Bioethik-Studium promoviert die Deutsche derzeit über das Thema "Ethische Aspekte der Einwilligung zur Organspende". Eine umfassende Ausbildung war ihren Eltern - aufstrebende Bürger der Mittelschicht wie die Middletons - sehr wichtig. Und auch, dass sich die Tochter in den richtigen Kreisen bewegt.

Claire Lademacher: Claires Welt: Schon als kleines Mädchen guckte Claire selbstbewusst in die Welt. Ihre Kindheit verbrachte sie in Hessen, dann zog sie mit ihrer Familie in die USA, nach Atlanta. Während ihrer Ausbildung lebte sie unter anderem in Paris, Rom und Washington.
© Dana PressClaires Welt: Schon als kleines Mädchen guckte Claire selbstbewusst in die Welt. Ihre Kindheit verbrachte sie in Hessen, dann zog sie mit ihrer Familie in die USA, nach Atlanta. Während ihrer Ausbildung lebte sie unter anderem in Paris, Rom und Washington.

Claire Lademacher: Ihre Eltern zog es wieder zurück in den Taunus. Sie haben dort ein unauffälliges Einfamilienhaus in einer gutbürgerlichen Wohngegend.
Ihre Eltern zog es wieder zurück in den Taunus. Sie haben dort ein unauffälliges Einfamilienhaus in einer gutbürgerlichen Wohngegend.

Das Haus ihrer Eltern steht in Usingen, einer hessischen Kleinstadt im Taunus. Hartmut Lademacher ist Selfmade-Millionär, er machte sein Vermögen seit den Neunzigerjahren mit einer Software- und einer Anlagefirma. Nur der Bentley, der auf dem Grundstück diskret hinter einer Hecke geparkt ist, deutet auf überdurchschnittlichen Wohlstand hin. Den großen Auftritt überlassen die Lademachers lieber Luxemburgs Royals. Sie baten "Gala", bei allen Fragen die Pressestelle des Hofes zu kontaktieren.

Zur standesamtlichen Trauung kam die neue royale Verwandtschaft vorigen Dienstag nach Hessen, in den Nachbarort Königstein. "Für uns war das etwas ganz Besonderes", sagt Bürgermeister Leonhard Helm zu "Gala". Und: "Die Brautleute sind Menschen, denen man ihre Bildung und ihren Background anmerkt - aber sie haben überhaupt keine Allüren." Auch das ganz wie bei William und Kate.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild