Paul McCartney + Lady Gaga

Geheime Studio-Session

Ein Popstar nach dem anderen: Nach Kanye West und Rihanna ist jetzt Lady Gaga dran. Die Sängerin durfte mit Sir Paul McCartney einen Song aufnehmen

Paul McCartney, Lady Gaga

Sir scheint ein leidenschaftlicher Sammler zu sein - für seine musikalischen Projekte trommelt der Ex-Beatle jede Menge US-Popstars zusammen: Nach , 37, und , 26, ist jetzt seine neueste Verbündete: Via Instagram verkündete die Sängerin jetzt, dass sie mit dem Briten "an einem seiner vielen geheimen Projekte" gearbeitet habe.

Dazu postete Lady Gaga ein Foto von sich, McCartney und der versammelten Musikertruppe aus dem Studio. Mit dabei war auch der Gitarrist von "Pearl Jam", Mike McCready, 48. "Killer-Musiker, Stimmung und viel Lachen", schrieb sie unter den Schnappschuss.

Lady Gagas Kumpel Paul McCartney

Fashion-Looks

Der Style von Lady GaGa

Den "Fashion-Kick-Off" ihrer Halftime-Show-Outfits macht Lady Gaga in diesem futuristischen Body von Versace, der komplett mit funkelnden Swarovski-Kristallen besetzt ist. Dazu trägt sie die passenden Stiefel und eine Netzstrumpfhose.
Lady Gaga wird während ihrer Performance immer mehr zu "Lady Glitzer". Über den Einteiler zieht sie für ihren Song "Just Dance" eine Bomberjacke, die vor Pailletten und Nieten nur so funkelt.
Outfit-Wechsel:  Nach zehn Minuten Show verschwindet Lady Gaga kurz von der Bühne. Aber nur, um anschließend in einem neuen Look aufzutauchen. Den Swarovski-Kristallen und Versace bleibt sie dabei treu. Angelehnt an die Schulterpolster der Spieler, gibt sie die sexy Footballerin. 
Zu diesem Look gehört selbstverständlich auch ein Football. In Gaga-Manier ist dieser natürlich mit Glitzersteinen besetzt und trägt ihren Namen.

105

Gleich im Anschluss veröffentlichte Lady Gaga noch ein weiteres Foto - diesmal nur von sich und McCartney - auf ihrem Profil. Dazu schrieb sie eine lustige Anekdote: "Immer eine tolle Zeit mit meinem Kumpel. Ich werde nie vergessen, wie er mich letztes Jahr anrief, weil er mit mir arbeiten wollte, und ich auflegte, weil ich dachte, es sei ein Streich!"

Es passiert sicherlich auch nicht alle Tage, dass Sir Paul McCartney persönlich anfragt ... Zuletzt hatte die Musiklegende mit Kanye West den Song "Only One" herausgebracht und kurz darauf mit ihm und Rihanna das Lied "FourFiveSeconds" aufgenommen.