Wolfgang Puck
© Wire Images Wolfgang Puck

Wolfgang Puck Der Oscar-Koch

Die Vorbereitungen für den Governors Ball, dem Dinner nach der Oscar-Verleihung, laufen auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr wird Wolgang Puck seine Gäste wieder kulinarisch verwöhnen

Wenn am 22. Februar die Lichter im "Kodac Theatre" ausgehen und die Oscars ihre stolzen Besitzer gefunden haben, geht der Abend für Wolfgang Puck erst richtig los. Wie in den Jahren zuvor zeigt sich der österreichische Starkoch auch dieses Mal verantwortlich für das Essen nach der Verleihung, dem sogenannten Governors Ball. Am Montag (26. Januar) gab es einen ersten Blick auf die Vorbereitungen, die nahezu abgeschlossen sind.

Die zahlreichen Besucher erwartet in diesem Jahr ein reichhaltiges Büffet, das unter dem Motto "East meets West" steht. Viel Zeit für die Vorbereitung habe er nicht gebraucht, sagt Wolfgang Puck. "Manche Menschen denken bestimmt, es würde Wochen dauern, ein solches Menü zusammenzustellen, aber ich habe nur ungefähr eine Stunde benötigt. Ich habe ein Repertoire von mehr als tausend Rezepten im Kopf. Von daher fällt mir ein solches Dinner nicht schwer", sagte er dem Onlinedienst "E!Online".

Auch Event-Managerin Cheryl Cecchetto, die den Governors Ball seit über 20 Jahren betreut, ist vom Motto "East meets West" überzeugt: "Das Thema in diesem Jahr passt perfekt zum Weltgeschehen. Es ist einfach, aber elegant. Ich habe viele asiatische Elemente verwendet, um östliches Design mit westlichem verschmelzen lassen." So werden Bonsaibäumchen und Bambus für asiatisches Flair sorgen.

Passend zum Motto wird Wolfgang Puck ein großes Meeresfrüchtebüffet mit geräuchertem Lachs, Kaviar, Thunfischhäppchen, Krabbencocktails und Sushi auftischen. Als Hauptspeise gibt es unter anderem Geschmortes vom Rind mit Gemüserisotto, zum Dessert werden Keksdosen aus purer Schokolade verteilt. "Man kann die Kekse nicht nur essen, sondern gleich die ganze Dose", freut sich der Starkoch.

Auch für den Durst der Gäste ist gesorgt: Rund 1.500 Flaschen Champagner und Wein wurden bereits angeliefert. Einem feucht-fröhlichen Governors Ball steht also nichts mehr im Wege.