Stars + Familie

Rundum schön schwanger

So viele Baby-Bäuche wie in diesem Sommer gab es selten. Gala zeigt, wie sich prominente Mütter auf ihren Nachwuchs freuen

Das wird der beste Sommer ever!

Bikini ohne Baucheinziehen, beim Grillen ein zweites Würstchen essen - ohne schlechtes Gewissen. Öfters mal die Füße hochlegen und sich die schweren Taschen tragen lassen: schwanger sein ist klasse, und zwar gerade jetzt. Heidi Klum sieht man das beim Bummel durch Manhattan an, Nicole Richie, wenn sie mit ihrem Badeball-Lookalike-Bauch am Strand von Malibu entlang schlendert, und auch Gisele Bündchen, die sich – im vierten Monat noch ganz unbeschwert - was Süßes holt. Und selbst wenn die vergangene Nacht vielleicht unruhig war: Echte Mutterfreude kann durch nichts ernsthaft getrübt werden.

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Eine strahlende Schönheit: Rosie Huntington-Whiteley erscheint bei der Vanity Fair Oscar Party in einer wunderschönen silbernen Abendrobe, die ihr Babybäuchlein angenehm in den Vordergrund stellt. 
Sängerin Ciara präsentiert stolz ihre Kugel bei der der Oscar-After-Party und funkelt in einem weißen langen Abendkleid. 
Caroline Beil und ihr Lebenspartner Philipp Sattler besuchen gemeinsam eine Veranstaltung. Auffällig dabei, der werdende Vater kann die Finger vom Babybauch seiner Liebsten nicht lassen. 
Ende Januar besuchten Caroline Beil und ihr langjähriger Freund das "Green Me Film Festival". Scheinbar ist niemandem aufgefallen, dass die Moderatorin unter ihrem weiten Leo-Kleid eine Babykugel versteckte. 

262

Heidi Klum gehört schon zu den routinierten Schwangeren. Das vierte Kind wird ein Mädchen

Heidi Klum gehört schon zu den routinierten Schwangeren. Das vierte Kind wird ein Mädchen

Hollywood scheint in diesem Jahr so fruchtbar zu sein wie selten zuvor. Typisch Traumfabrik: Wünsche, die andere erst äußern, werden dort schon wahr. Das Hamburger Trendbüro fand nämlich gerade in seinen Studien für den "Werte-Index 2009" heraus: Der Mensch sehnt sich heute nach Familie, Kindern und einem trauten Heim, ungeachtet der Tatsache, dass solche Sehnsüchte bisweilen mit Job und Selbstverwirklichungsideen kollidieren. "Die Familie dient als Rückzugsort, um sich vom Druck der Leistungsgesellschaft zu erholen", erklärt Franziska Puls, Mitarbeiterin des Trendbüros. "Zudem sehnen sich die Menschen in einer Zeit, die durch lose, tendenziell oberflächlichere Verbindungen geprägt ist, nach Nestwärme."

Gleiches Ziel, andere Umstände. Gala hat bei prominenten Nestbauerinnen genauer hingeschaut – und drei Typen ausgemacht.

Die Debütantinnen

Premieren sind immer große Spektakel. Schwangerschaftspremieren noch größere. Und dann gibt es Adriana Lima. Die Frau ist völlig aus dem Häuschen, gefühlte 280 Wörter pro Minuteblubbern aus ihrem Mund, wenn sie von ihrem Fünf-Monats-Bauch schwärmt: "Ich habe mich noch nie besser gefühlt, ich glühe förmlich. Jetzt habe ich alles, was ich jemals wollte. Mein Leben ist komplett."

Der Hamburger Psychologe Michael Thiel nennt Frauen wie das Victoria’s- Secret-Model die "bewusst Schwangeren". "Es handelt sich um Frauen, die sehr überlegt entscheiden: Ich möchte jetzt ein Kind. Es gehört zu meinem Leben dazu, anderenfalls würde etwas fehlen. Die Schwangerschaft ist Teil der Lebensplanung." Wenn der Plan aufgeht, ist der Jubel grenzenlos. Erstlings-Mama Ellen Pompeo, 39, lässt verlauten, sie und ihr Ehemann Chris Ivery seien "völlig ekstatisch". In drei Monaten ist es bei ihnen so weit. Sarah Michelle Gellar, 32, hat nach Aussagen ihrer Freunde längst abgehoben: "Over the moon" sei sie vor Glück, hin und weg. Zwei Jahre hatten sie und Freddie Prinze Jr. sich schon intensiv Nachwuchs gewünscht. Im Herbst kommt das Baby Girl zur Welt.

Bei Baby-Debütantin Gisele Bundchen ist im vierten Monat natürlich noch nichts vom Bäuchlein zu sehen

Bei Baby-Debütantin Gisele Bundchen ist im vierten Monat natürlich noch nichts vom Bäuchlein zu sehen

Aber was ist mit Gisele Bündchen? Kein Juhu, kein Jauchzen, kein unendliches Mitteilungsbedürfnis. Ihre Model-Kollegin Karolina Kurková ließ zunächst ebenfalls nur sachlich verlauten: "Frau Kurková erwartet ihr erstes Kind." Dr. Edith Wolber, Sprecherin des Deutschen Hebammenverbands: "Jede Schwangerschaft verläuft anders, und die Reaktionen der werdenden Mütter sind dementsprechend unterschiedlich." Auch das stille Glück kann etwas Großartiges sein.

Kurková hielt es übrigens doch nicht aus, auf Dauer zu schweigen: Angeblich soll es ein Junge werden. "Das macht mir alles großen Spaß", sagte sie kürzlich, "mehr als irgendetwas sonst auf der Welt."

Die Munteren

Jennifer Hudson lässt als muntere Schwangere Leute auch mal an ihrem Bauch fühlen, hier R'n'B-Star Usher

Jennifer Hudson lässt als muntere Schwangere Leute auch mal an ihrem Bauch fühlen, hier R'n'B-Star Usher

Nicole Richie kennt dieses Gefühl. Sie weiß auch, dass eine Schwangerschaft ein wildes Leben ausgleichen, aus einer unruhigen Seele ein munteres Mädel machen kann. Vor ihrer ersten Schwangerschaft war sie das abgemagerte Wild Child. Drogen, Alkohol, Essstörungen - seitdem alles kein Thema mehr. Jetzt lebt sie das perfekte Familienglück mit bald zwei kleinen Kindern. "Gerade im Showbiz, das oberflächlich und roh sein kann, beobachten wir Frauen, die mit einem Baby eine Lücke in ihrem Leben füllen", so Psychologe Thiel.

Ein Kind als Sinnstifter: Das erlebt auch Jennifer Hudson. Knapp ein Jahr nach dem Mord an ihrer Mutter und ihrem Bruder ist die Sängerin im neunten Monat schwanger. Klar, sie wird die Tragödie immer in Erinnerung behalten. Aber inzwischen kennt auch sie wieder muntere Momente. Denn es ist tröstlich zu spüren, wie neues Leben entsteht.

Die Routinierten

Auch Laetitia Casta, hier mit "Papa" Stefano Accorsi, weiß schon, was auf sie zukommt

Auch Laetitia Casta, hier mit "Papa" Stefano Accorsi, weiß schon, was auf sie zukommt

Und dann gibt es Frauen, die sind ganz nebenbei schon wieder schwanger. Heidi Klum zum Beispiel. "Ach, es geht immer so schnell vorbei", findet sie. "Am Anfang denkst du: Oh Mann, neun Monate, das ist ja eine Ewigkeit. Dann spürst du in den ersten vier Monaten kaum Veränderungen. Ich hatte nie diese Morgenübelkeit. Bei mir wächst nur irgendwann der Bauch, und dann muss ich mir eben überlegen, was ich noch anziehen kann."

Gelassen geht auch die französische Schauspielerin Laetitia Casta ihr Projekt „Kind Nummer drei“ an: Wenn am Strand alle erst auf den Bauch und dann auf den Bikini schauen – ist schon okay. Und Camila Alves war richtig in Übung mit Watschelgang und vorsichtigem Bücken, sodass sie und Matthew McConaughey gleich nachgelegt haben. Söhnchen Levi wurde gerade ein Jahr alt, da verkündete der Welt stolzester Oben-ohne-Papa: Wir sind wieder schwanger!

Eine Schwangerschaft verändert alles. Taffe Frauen werden weich, Jungs erwachsen, verliebte Pärchen beenden ihren doppelten Egotrip. Wenn frau monatelang auf Sushi verzichten muss, ist der Heißhunger auf genau dieses Leibgericht programmiert. Nie mehr ausschlafen? Keine tolle Aussicht. Und dass man zu Hause demnächst nicht mehr aus der Flasche trinken und die Füße nicht mehr auf den Tisch legen darf – zumindest wenn der Nachwuchs zuschaut - , ist auch ziemlich schade. Aber für alle Entbehrungen und Einschränkungen wird man tausendfach entschädigt. Mit Kinderlachen, Mama-ich-muss-dir-was-erzählen-Geplapper, mit unendlichem Vertrauen und grenzenloser Liebe. Profimütter wie Heidi wissen das seit Jahren. Karolina und viele andere werden es bald zum ersten Mal erleben. Was für ein super Sommer!

Nina Anika Klotz

Star-News der Woche

Gala entdecken