Magic Mirror
© IconNicholson Magic Mirror

Shopping Schlauer Spiegel

Schöne neue Welt: Der "Magic Mirror" holt die eigenen Freunde via Internet direkt ins Kaufhaus und gibt zusätzlich eigene Styling-Tipps

Wer kennt das nicht: Da steht man in der Umkleidekabine und ist sich nicht ganz sicher, ob das neue Kleidungsstück tatsächlich gut ausschaut oder eben nicht. Die beste Freundin sitzt zu Hause und die Meinung der Verkäuferin ist nicht immer unbedingt vertrauenswürdig. Welch ein Dilemma!

Magic Mirror an der Wand - was passt denn noch zu meinem Gewand?
© IconNicholsonMagic Mirror an der Wand - sag mir: Was passt denn noch zu meinem Gewand?

Ein neuer Spiegel, der sogenannte "Magic Mirror" der Firma "IconNicholson", könnte Abhilfe schaffen. Zwei Kameras filmen die kaufwillige Person und übertragen ihr Spiegelbild direkt ins Internet. Auf der Website "shoptogether.com" können nun User aus der ganzen Welt ihre Meinung abgeben. Wer nicht ganz so mutig ist, lässt nur eingeschränkte Nutzer mit abstimmen und holt sich so den Rat von Freunden und Verwandten direkt ins Kaufhaus. Gerade Männer dürften begeistert sein, dass sie ihren Freundinnen beim Shoppen nicht mehr stundenlang zur Seite stehen müssen.

Doch der Spiegel kann noch mehr: Brauchen Sie zu dem Rock, den Sie gerade anprobieren, noch passende Schuhe oder vielleicht einen Gürtel? Kein Problem - auf Wunsch und Knopfdruck zeigt ihr Gegenüber geeignete Kleidungsstücke oder Accessoires an, die zu ihrem Outfit passen würden. Stilsünden dürften somit der Vergangenheit angehören. Natürlich zeigt der "Magic Mirror" auch an, wo das Objekt der Begierde im Laden zu finden ist und in welchen Größen es vorhanden ist. So wird das Einkaufen leicht gemacht und und das freut Kaufhausbetreiber ebenso wie ihre Kunden.

Im März wurde der "Magic Mirror" erstmalig im New Yorker Kaufhaus "Bloomingdale's" getestet. In der Boutique der Designerin Nanette Lepore konnten Kunden die neue Technologie ausprobieren. "Ich war von den Massen, die den Laden stürmten, überwältigt", sagte Tom Nicholson, Geschäftsführer von "IconNicholson" gegenüber "CNNMoney.com". Mittlerweile sollen der Firma etliche Anfragen von Kaufhäusern vorliegen, die den "Magic Mirror" für ihre Kunden erwerben wollen. Wann der Spiegel Einzug in Deutschland erhält, ist bislang noch nicht bekannt.