emma cott
© PR/ emma cott emma cott

Shopping Mode trifft Technik

Schlichtes Design mit faszinierenden Aussagen: Das Label "emma cott" entwirft Kleidungsstücke mit verschlüsselten Botschaften

Was in Japan längst Trend ist, schwappt nun auch zu uns nach Deutschland: Kleidungsstücke, die die analoge Welt mit der digitalen verbinden. Das Münchner Label "emma cott" hat ihre aktuelle Kollektion mit verschlüsselten Motiven versehen. Schriftzüge, bei denen das letzte Wort durch ein Pixelart-Muster verdeckt wird, lassen die Aussage zunächst nicht erkennen.

Doch nun kommt der Clou: Hinter diesem Muster versteckt sich ein sogenannter "Quick-Response-Code", der es ermöglicht, Informationen auf einer kleinen Fläche zu verdichten. Zum Entschlüsseln der Botschaft muss der Betrachter einfach seine Handy-Kamera auf das Motiv richten und bekommt durch eine installierte Software die gewünschten Informationen angezeigt. Fast genauso wie bei der Salatgurke im Supermarkt, wo der gescannte Code den Preis verrät.

Die Botschaft dieses T-Shirts lässt sich ganz einfach per Fotohandy entschlüsseln
© PR/ emma cottDie Botschaft dieses T-Shirts lässt sich ganz einfach per Fotohandy entschlüsseln

Doch die Kleidungsstücke haben natürlich mehr Aussagekraft als die 99 Cent, die die Kasse für Kürbisgewächse anzeigt. So gibt es in der Kollektion unter anderem ein T-Shirt, auf dem auf den ersten Blick nur "You are" - "Du bist" zu lesen ist. Das Fotohandy verrät dann "You are next" - "Du bist der Nächste" oder "You are mine" - "Du gehörst mir".

Wer es gerne persönlicher hätte, kann seine eigenen Aussagen auf der Internetseite des Labels "emma cott" in Auftrag geben und so beispielsweise eine versteckte Liebeserklärung mit sich herum tragen. Seit kurzem ist es sogar möglich, hinter einem Pixelart-Muster einen Link zu verstecken. Dieser führt dann auf das eigene "My Space"- oder "Facebook"-Profil, das Aufschluss über die eigene Person gibt. Praktisch geht es natürlich auch: Das neue Video des Lieblingskünstlers bei "youtube" lässt sich ebenso verlinken wie die aktuelle Auktion bei "Ebay". Die gewünschte Botschaft lässt sich auf T-Shirts (29,90 Euro), Longsleeves (34,90 Euro) und Kapuzensweater (44,90 Euro) drucken.

In Japan ist unter Jugendlichen bereits ein regelrechter Hype entbrannt, seinen Freunden oder auch Fremden auf diese Weise verschlüsselte Nachrichten zukommen zu lassen. In Deutschland muss sich die neue Art der Kommunikation wohl erst einmal herumsprechen. Aber spätestens dann dürften die textilen Aussagen auch bei uns für ziemlich viel Aufregung sorgen.

Emma cott macht es möglich: Diese zwei kommunizieren ganz ohne Worte
© PR/ emma cott"emma cott" macht es möglich: Diese zwei kommunizieren ganz ohne Worte