Ölpest Hollywood will helfen

Die Ölpest im Golf von Mexiko ruft immer mehr Stars wie Kevin Costner auf den Plan

Dieses Umwelt-Desaster lässt auch viele Hollywood-Größen nicht kalt. Scarlett Johansson, 25, machte sich vor Ort ein Bild von der Lage - sie hat erst kürzlich im von der Ölpest betroffenen Louisiana ein Haus gekauft. Auch Lenny Kravitz, 46, reagierte: Er rockte bei einem Benefiz-Konzert, um Geld für die arbeitslosen Fischer am Golf zu sammeln. Kevin Costner, 55, bot unterdessen eine Spezialzentrifuge an, die Öl von Wasser trennen kann - der umweltbewusste Star investierte bereits 20 Millionen Euro in die Herstellung des neuartigen Wasser-Reinigungsgeräts. Und "Avatar"-Regisseur und Tiefsee-Freak James Cameron, 55, will gemeinsam mit Wissenschaftlern und Ingenieuren Ideen zur Lösung des Problems beisteuern.