Sagenhaft stilsicher
© Corbis Sagenhaft stilsicher

Mykonos Sagenhaft stilsicher

Seit Jahrtausenden ist Mykonos ein Mythos - die kleine Kykladeninsel zieht große Namen magisch an

Viele Legenden ranken

sich um das Eiland mit den weiß getünchten Häuschen und felsigen Ufern. Glaubt man der Überlieferung, besteht Mykonos aus versteinerten Riesen, die Herkules einst ins Meer warf. Der Name hat Geschichte: Mykonos war der Enkel Apollos, dem Gott des Lichts und Sohn des Königs der Nachbarinsel Delos.

Mykonos Mode 440er
© Niessing, Tina Coloured Shoes, HermèsMykonos Mode 440er

Schlicht: ­Anhänger aus Feingold (Niessing, ca. 700 Euro, www.niessing.com )
Edel: Die Sandale "Daisy" kann beliebig eingefärbt werden (Tina Coloured Shoes, ca. 165 Euro, Tel. 02822/957583)
Seidig: Tuch "Greek Island" (Hermès, limitierte Edition, 90 x 90 cm, ca. 2000 Euro)

Hohen Besuch gibt es hier immer noch. Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas legen mit ihrer Jacht an, Denzel Washington lässt sich frischen Fisch servieren, und Jean Paul Gaultier checkt regelmäßig im berühm­ten "Belvedere" ein. Göttlich ist auch der Stil der Insel geblieben: Edles Understatement trifft auf natürlichen Luxus.

Mykonos Gastro 440er
© Palladium, MatsuhisaMykonos Gastro 440er

Weiß Das "Palladium"-Hotel ist im klassischen Stil der Insel designt (DZ ab ca. 230 Euro, Tel. 0030/2289025925, www.hotelpalladium.gr )
Food Im "Matsuhisa" (gehört zu "Nobu"), isst auch Denzel Washington (Tel. 0030/2289027362, www.matsuhisamykonos.com )