Mel B
© Getty Images Mel B

Mel B "Jede Menge heißer Sex"

Mel B verrät das Geheimnis ihres Sixpacks und warum ihr Mann auch ohne Sport in Topform ist

Multitasking? Für Mel B ein Leichtes

: Sie kümmert sich gleichzeitig um zwei Kinder, neue TV-Shows und ihre eigene Fitnessklamotten-Linie. Außerdem vermarktet sie Workout-DVDs - und hat ein neues Album eingespielt. Jetzt wurde die 34-Jährige auch noch Botschafterin für die Sportstudiokette "Fitness First". Ein Job, der ihr auf den durchtrainierten Leib geschneidert ist, wie sich im Gespräch mit Gala bestätigt.

Ihr Körper sieht aus, als würden Sie täglich Stunden damit verbringen, ihn zu stählen ...

Ich trainiere nur jeden zweiten Tag, jeweils eine Stunde lang. Das aber konsequent und mit ständig wechselndem Programm: Work-out mit Hanteln, Spinning-Kurse, Crosstrainer. Oder ich gehe wandern. Hauptsache, mir wird nicht langweilig.

Gehen Sie bei der Ernährung auch so diszipliniert vor?

Käsepizza und Erdbeereis müssen zwar ab und zu schon mal sein - bleiben aber die Ausnahme. Ich fühle mich einfach nicht gut, wenn ich zuviel ungesundes Zeug in mich hineinstopfe.

Sind Ihre Töchter auch kleine Energiebündel?

Kann man wohl sagen: Phoenix ist zehn und hat meine Sport-Gene geerbt. Sie liebt Basketball, schwimmt und tanzt. Iris ist zwar erst zweieinhalb, springt aber jetzt schon wie ein Flummi durch die Gegend.

Welchen Teil von sich mögen Sie am liebsten?

Ich bin sicher nicht perfekt, mag aber jede einzelne Faser: Mein Körper ist auf 165 Zentimeter verteilter purer Sex - und mein Bauch dabei sicher ein Highlight.

Was sagt Ihr Mann Stephen Belafonte zu Ihrem Sixpack?

Er liebt es! Ich würde sogar behaupten, dass mein Waschbrettbauch Stephen total anturnt.

Ist er auch so sportbegeistert?

Nein, eher ein Fitness-Muffel. Aber das macht nichts. Ich sorge dafür, dass er im Bett so viele Kalorien wie möglich verbrennt ... So bleibt mein Schatz auch ohne Work-out in Form.

Haben fitte Menschen mehr Spaß? Auch im Bett?

Honey, wo ich aufkreuze, tobt die Party. Ich habe immer Spaß - und natürlich auch jede Menge heißen Sex.

Stichwort: "Spice Girls". Ist die Gruppe für immer Geschichte?

Man soll niemals nie sagen. Ich kann mir gut vorstellen, mal was mit Geri oder Emma auf die Beine zu stellen. Mit denen bin ich nämlich besonders gut befreundet.

Zickenkrieg war also nie ein Thema?

Den gab es nie. Wir Mädels sind immer füreinander da. Und daran wird sich nie etwas ändern.