Marta Cecchetto 3000 SMS am Tag

Wo immer sie gerade ist: Marta Cecchetto hält den Kontakt zur Familie und zu Lover Luca Toni

1. Welche drei Begriffe verbinden Sie mit dem Thema Reise?
Relaxen, Spaß und Neues entdecken. Ich habe immer Reisefieber und freue mich, neue Dinge zu erleben.

2. Ohne was verlassen Sie nie das Haus, wenn Sie verreisen?
Meine riesige Tasche habe ich immer dabei. Und mein Handy, da ich immer mit meiner Familie und Luca verbunden sein will.

3. Welches Hotel empfehlen Sie einem frisch verliebten Paar?
Da gibt es nur eines: das "Hotel Byron" in Forte dei Marmi in der Toskana. Eine alte Sommerresidenz der Familie Agnelli, die zu einem Hotel umgebaut wurde. Der Service ist ein Traum und die Toskana der romantischste Platz in Italien.

4. Wo haben Sie sich am weitesten weg von zu Hause gefühlt?
Als ich in Südafrika für ein Shooting war. Die überwältigende Natur dort hat mich tief beeindruckt. Meine riesige Tasche habe ich immer dabei. Und mein Handy, da ich immer mit meiner Familie und Luca verbunden sein will.

Marta Cecchetto ist seit mehr als zehn Jahren mit Fußballer Luca Toni liiert
© Getty ImagesMarta Cecchetto ist seit mehr als zehn Jahren mit Fußballer Luca Toni liiert

5. Sie können eine Zeitreise unternehmen. Wohin geht's?
Ins 18. Jahrhundert nach Paris, in die Zeit der Aufklärung. Dort würde ich gern Marie Antoinette kennenlernen.

6. Von welchem Urlaubsziel träumen Sie?
Zwei Wochen nur relaxen und verwöhnen lassen im legendären "Ananda In The Himalayas" in Indien.

7. Womit kann man Ihnen bei einem Hotelfrühstück eine Freude machen?
Mit viel frischem Obst, einem Cornetto, also einem italienischen Croissant, und einem original italienischen Espresso.

8. Wie lang war Ihr längster Urlaub?
Zu meinem 18. Geburtstag haben mir meine Eltern einen Monat Sardinien geschenkt. Diesen Urlaub werde ich nie vergessen!

9. Welche ist die beste Hotelbar?
Auf alle Fälle die Bar im "Bulgari Hotel" in Mailand. Das Ambiente ist einmalig. Eine richtige Oase mitten in der Stadt mit den allerbesten Cocktails.

10. Von wo haben Sie zum letzten Mal eine Postkarte geschrieben?
Ich schicke nie Postkarten. Das liegt daran, das ich 3.000 SMS am Tag schreibe. Aber ich bringe dafür immer ein Präsent mit.