Kaya Yanar
© PETA Kaya Yanar

Kaya Yanar Backen für den Tierschutz

Kaya Yanar ist bekennender Tierschützer und hat der Organisation PETA sein Rezept für vegane Nussecken verraten

Kaya Yanar ist bekennender Vegetarier und setzt sich gerne für den Tierschutz ein. Der Comedian hat sich in der Vergangenheit sogar bereits für PETA für eine Kampagne gegen Pelze fotografieren lassen. Anlässlich des nahenden Weihnachtsfestes hat der "Was guckst Du?"-Entertainer der Tierschutzorganistaion nun ein Rezept für vegane Nussecken verraten.

Hier das Rezept zum Nachbacken und Genießen:


Zutaten für den Teig 225g Mehl 75g Speisestärke 1 TL Backpulver 125g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 2x Eiersatz (Pulver) 125g Margarine

Zutaten für den Belag
100g Erdbeer-Marmelade 200g Margarine 200g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 6 EL Wasser 400g gemahlene Haselnüsse Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung
Die Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf ein gefettetes mit Backpapier ausgelegtes Backblech rollen und die Marmelade aufstreichen. Für den Belag Margarine und Zucker schmelzen, anschließend Haselnüsse und Wasser unterrühren. Die Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

Backzeit: 175 Grad, ca. 45 Minuten
Den Teig abkühlen lassen und in ca. 8x8cm große Vierecke schneiden, dann diese zu Dreiecken teilen. Die Kuvertüre in einem Topf im Wasserbad schmelzen und die Ecken der Dreiecke damit verzieren.

Auf der nächsten Seite können Sie sich Kaya Yanars Anzeige für PETA anschauen.

jgl

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2