Johnny Depp
© Wireimage.com Johnny Depp

Johnny Depp Stromsparer auf eigener Insel

Auch Schauspieler Johnny Depp macht sich für die Umwelt stark und will Strom zukünftig nur noch über Solarzellen gewinnen

Grün, grün, grün ... der Öko-Trend unter den großen Hollywoodstars zieht weiter seine Kreise. Nachdem sich Stars wie Edward Norton und Salma Hayek schon seit Jahren für die Nutzung von klimaschonenden Solarzellen einsetzen, macht nun auch Johnny Depp mit und geht mit gutem Beispiel voran.

Der Schauspieler will sein Anwesen in der Karibik umwelttauglich machen. Die britische Zeitung "The Sun" berichtet, Johnny wolle so schnell wie möglich Solarzellen auf dem Dach des Hauses anbringen lassen. Somit soll in naher Zukunft der ganze Strom, den er und seine Familie benötigt, selbst hergestellt sein.

2005 hatte Johnny die kleine Insel in den Bahamas für drei Millionen Dollar gekauft und zieht sich seitdem gerne dorthin zurück.

rbr