Katie Holmes
© Getty Images Katie Holmes

Hollywood-Mütter Dunkle Geheimnisse

In dem Buch "The Black Book of Hollywood Pregnancy Secrets" verraten Stars wie Katie Holmes, Angelina Jolie und Kate Hudson Geheimnisse des Mutterseins und wie sich ihr Leben seit der Schwangerschaft verändert hat

Wenn man erstmal Mutter ist, verändert sich das ganze Leben: Das weiß auch Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes zu berichten. In dem neuen Buch "The Black Book of Hollywood Pregnancy Secrets", der beiden US-Autorinnen Kym Douglas und Cindy Pearlman, verrät sie neben anderen berühmten Müttern, was sich in ihrem Leben verändert hat, seit sie Kinder haben.

Katie Holmes hat zum Beispiel eine Leidenschaft für Spielplätze entwickelt. "Wir waren in Berlin, und die Spielplätze dort haben mich beeindruckt. Es ist wunderbar, auf was du als Mutter alles aufmerksam wirst. Du denkst dir: 'Schönes Holz auf den Schaukeln'," berichtet die Mutter der zweijährigen Suri.

Und obwohl sie und Ehemann Tom Cruise eines der berühmtesten und reichsten Pärchen der Welt sind, arbeitet Katie immer noch gerne selbst am Eigenheim und geht dafür auch in dem US-Baumarkt "Home Depot" einkaufen. "Ich war oft mit anderen Müttern im Depot. Ich weiß, wie man einen Einkaufswagen schiebt. Ich bin kein schwaches Mädchen," sagt sie voller Stolz in dem Buch.

Mit Suri laufe alles gut, auch wenn viele behaupten, dass Zwei das schwierigste Alter sei - eher der Gegenteil sei der Fall: "Ich hoffe nur, dass sie mich nicht anschaut und denkt: 'Mama, kommst du in deine schrecklichen 30er?'"

Schauspielerin Kate Hudson, Mutter des fünfjährigen Ryder, beschreibt in dem Buch ihre Mutterrolle aus Sicht ihres eigenen Liebeslebens: "Ich findes es schwierig Dates zu haben," sagt die 29-jährige Tochter von Hollywood-Schauspielerin Goldie Hawn. "Ich bin eher mit meinem Sohn zuhause und koche mit ihm Essen, als mit einem Mann auszugehen. Mein Sohn ist mein Mann."

Angelina Jolie erzählt in dem Wälzer, dass sie als Promimutter oft zu Tricks greifen muss, um ihre Brut zufrieden zu stellen: "Letztes Jahr waren wir über Halloween in Indien," berichtet die Sechsfach-Mama über den Tag, an dem die Kinder "Süßes oder Saures" fordern. "Brad, die Kinder und ich mussten das Fest dann auf eine merkwürdige Art im Hotel feiern: Wir ließen uns einfach Süßigkeiten hochschicken und erzählten den Kindern einen vom Pferd."

Helena Bonham-Carter erzählt wie kratzbürstig sie während ihrer Schwangerschaft mit Tim Burtons Baby war. Sie konnte ihre Kaffeesucht nicht aufgeben. Jeder Mann, der sie dafür tadelte, fuhr sie mit den Worten an: "Hey, probiere doch selbst erstmal neun Monate Schwangerschaft und Verzicht bevor Du meine Diät zensierst. Deine Mutter war vielleicht auf Wodka und hast Du jetzt etwa drei Köpfe?"

Dennis Voth