Wedding-Planner
© Getty Images Wedding-Planner

Hochzeitsplaner "Es geht los ...!"

Sie haben einen Verlobungsring am Finger und viele Ideen. Doch wie wird daraus eine Traumhochzeit? Ganz klar, Sie brauchen einen Plan und ein Budget

Am liebsten würden Sie

sich direkt in die Hochzeitsvorbereitungen stürzen. Doch bevor Sie Gästelisten und Menüfolgen austüfteln, sollten Sie sich zunächst über einige grundlegende Fragen im Klaren sein. Nehmen Sie sich Zeit, mit Ihrem Liebsten in Ruhe folgende Punkte zu besprechen:

Herbstlich: Eine Braut auf dem Hofgut Hünerdrorff.
© PRHerbstlich: Eine Braut auf dem Hofgut Hünerdrorff.

Wann wollen Sie feiern?
Träumen Sie von einem Fest im Freien? Oder schwebt Ihnen eine winterliche Kutschfahrt vor? Legen Sie zunächst einen Hochzeitsmonat fest. Haben Sie dabei Feiertage und Schulferien im Auge. Überlegen Sie dann, an welchem Wochentag die Hochzeit stattfinden soll. Der Klassiker: Donnerstag oder Freitag Standesamt, am Samstag dann die kirchliche Trauung mit Hochzeitsfest. Einige Standesämter trauen - gegen Aufpreis - auch samstags. Wollen Sie an einem Schnapszahldatum heiraten? Kümmern Sie sich rechtzeitig um einen Trautermin – diese Tage sind beliebt.

Wie wollen Sie feiern?
Möchten Sie klassisch oder modern feiern? Kirchlich oder nur standesamtlich? Entscheiden Sie sich erst für den Stil Ihrer Hochzeit. Danach befassen Sie sich mit dem Ablauf. Tendieren Sie zu einer morgendlichen Trauung mit anschließendem Empfang sowie einem Fest am Abend? Oder möchten Sie lieber nachmittags getraut werden und dann in einem Rutsch durchfeiern? Bestimmen Sie, zu wie vielen Einzel- Events Sie einladen wollen: Soll es auch einen Polterabend und ein Katerfrühstück nach dem Fest geben? Behalten Sie die Kosten dafür im Blick.

Wo wollen Sie feiern?
Entscheiden Sie zunächst, ob Sie an Ihrem aktuellen Wohnort Ja sagen wollen oder in der Heimatstadt von Braut oder Bräutigam. Vielleicht möchten Sie ja auch im Ausland heiraten? Dann ist eine spezielle Planung gefragt. Toll geeignet sind auch Burgen und Schlösser - passende gibt es überall in Deutschland. Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr Anregungen für Ihre Hochzeitsfeier.

Mit wem wollen Sie feiern?
Soll es ein großes Fest werden, oder möchten Sie sich lieber in kleinem Kreis trauen? Würden Sie gerne alle Freunde einladen, haben aber nicht die finanziellen Mittel? Denken Sie über Teil-Einladungen nach: vielleicht ein großer Sektempfang am Nachmittag und das Dinner nur mit dem engsten Freundes- und Familienkreis? Legen Sie eine Gästezahl fest. Wählen Sie Ihre Location passend dazu aus.

Und was soll das Ganze kosten?
Die Zeiten, in denen die Brauteltern die Hochzeit finanzierten, sind vorbei. Definieren Sie, über welches Budget Sie für Ihre Hochzeit verfügen können und wollen. Erstellen Sie einen Kostenplan, an dem Sie sich im Laufe der Vorbereitungen orientieren.