Heidi Klum + Miranda Kerr

Sportliche Mamas

Heidi Klum und Miranda Kerr finden während ihres Fitnessprogramms noch Zeit für Plaudereien über ihre Kinder

Heidi Klum, Miranda Kerr

joggt derzeit für ihren "Aol Summer Run" täglich durch New York und berichtet von dem Training auf ihrer Website. Noch bis zum 25. Juli sollen die Fans das Topmodel zum Laufen motivieren und am besten gleich selbst mitmachen.

Ein Geheimnis ihres Durchhaltevermögens könnte dabei sein, dass sie beim Sport fast nie alleine ist. Meist bringt die 38-Jährige prominente Unterstützung mit: Los gingen die Laufeinheiten mit dem Fitness-Guru , mittlerweile sieht man auch Stars wie den Schauspieler Kylie MacLachlan oder an Klums Seite schwitzen.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Trennungskilos?! Nicht bei "Bachelorette" Jessica Paszka: Die zeigt sich nach dem Liebes-Aus mit David Friedrich im knappen Outfit verschwitzt beim Sport. Es scheint, als würde sich Jessica dort mithilfe ihres Trainers Andre ablenken und ihren Körper in Topform bringen. Gutes Aussehen ist bekanntlich die beste Rache am Ex...
Die Woche beginnt, die Pflicht ruft: Lucas Cordalis postet ein Selfie aus dem Fitnessstudio. Im Hintergrund versucht sich Daniela Katzenberger an einer kompliziert wirkenden Laufband-Selfiepose.
Einen besseren Fitnesscoach kann man wohl nicht bekommen: Tochter Katherine besucht ihren Vater Arnold Schwarzenegger in der Muckibude.
Ganz schön gelenkig: Supermodel Alessandra Ambrosio zeigt ihren Fans, wie Yoga funktioniert.

421

Können selbst beim Joggen noch Schwatzen: Heidi Klum und Miranda Kerr beim Training.

Können selbst beim Joggen noch schwatzen: Heidi Klum und Miranda Kerr beim Training.

Und auch ihre Model-Kollegin Miranda trainierte am vergangenen Samstag (9. Juli) mit. "Laufen mit meiner ehemaligen 'Victoria's Secret'-Freundin . Immer gut, um sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen und Baby-Fotos zu zeigen", schrieb Klum unter ein Foto der beiden auf ihrer Facebook-Seite.

Die Models sind wohl so in Form, dass sie die Extra-Puste locker zum Quatschen nutzen können. Vielleicht tauscht sich die frisch-gebackene Mutter Miranda Kerr mit Klum auch über die schwierige Geburt ihres Sohnes Flynn im Januar aus.

Denn die Frau von hat jetzt im Interview mit der australischen "InStyle" von den Strapazen erzählt: "Ich dachte wirklich zwischendurch, ich würde sterben. Ich habe meinen Körper verlassen und auf mich hinuntergesehen - die Schmerzen waren so stark." Sie habe die ganze Zeit gedacht, wie das andere Frauen nur geschafft hätten.

Als vierfache Mutter kann Heidi Klum diese Gedanken bestimmt nachvollziehen. Vielleicht gibt sie der zehn Jahre jüngeren Miranda Kerr beim Joggen von nun an regelmäßig Tipps für das nächste Baby.

sst

Mehr zum Thema

Star-News der Woche