Heather Mills
© Getty Images Heather Mills

Heather Mills Nichts für Steak-Freunde

Heather Mills hat ihr neues Restaurant eröffnet: Im "V-Bites" gibt es ausschließlich fleischlose und vegane Kost

Heather Mills hat am Wochenende (27. Juni) ihr Restaurant "V-Bites" im englischen Brighton eröffnet und befindet sich damit in guter Gesellschaft: Justin Timberlake oder Ashton Kutcher sind nur zwei prominente Vertreter, die inzwischen unter die Gastronomen gegangen sind. Doch im Gegensatz zu Justins Restaurant, in dem es unter anderem Grill-Spezialitäten gibt, wird es im "V-Bites" rein fleischlose und vegane Kost, also keine tierischen Produkte, geben. Heather möchte mit ihrem Restaurant dazu beitragen, im Einklang mit Tieren und der Natur zu leben.

Zudem hofft sie, das Image von Veganern ins richtige Licht rücken zu können: "Viele Leute denken, vegan leben besteht darin, geröstete Nüsse zu knabbern und sich Monate lang nicht zu waschen. Das ist totaler Unfug", sagte die Ex-Frau von Paul McCartney kürzlich bei einem Vortrag.

Bei den Renovierungsarbeiten ihres neuen Restaurants war Heather sich nicht zu schade, selbst mit anzupacken: Zusammen mit Freunden griff das ehemalige Model zu Pinsel und Farbe und brachte die Räume auf Vordermann. Sogar Töchterchen Beatrice war dabei und half ihrer Mama.

Sollte ihr Projekt gut anlaufen, hat Heather Mills Großes vor: Ihr Traum wäre es, eine internationale Kette aus "V-Bites" zu machen, ähnlich einem veganen Mc Donald's.

jan