Nicolas von Auersperg schwingt das Zepter in der Küche des Kölner Restaurants "Taku"
© PR Nicolas von Auersperg schwingt das Zepter in der Küche des Kölner Restaurants "Taku"

Gourmet Appetit auf Asien

Mango und Chili geben dem Rezept des Kölner Kochs Nicolas von Auersperg seine raffinierte Note

Tempura von der Riesengarnele auf Mangochutney
© PRTempura von der Riesengarnele auf Mangochutney

Tempura von der Riesengarnele auf Mangochutney

Zutaten für vier Personen 2 reife Birnen, 130 g Zucker, Saft von 1/2 Zitrone, 1 TL Speisestärke, 4 sehr frische Eigelbe, Größe M, 100 ml süßer Rotwein, 2 EL Cassis

1 Die Birnen waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Birnen in Spalten schneiden und mit 50 Gramm Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und anschließend bei milder Hitze drei bis fünf Minuten weich garen.

2 Speisestärke mit zwei Esslöffeln kaltem Wasser anrühren und den Birnensud damit binden.

3 Die Eigelbe, 80 Gramm Zucker und den Rotwein in einer großen Schlagschüssel verrühren. Die Schüssel auf ein leicht siedendes Wasserbad stellen und die Eigelbmischung circa zehn Minuten dickschaumig aufschlagen. Der Schüsselboden darf dabei das Wasser nicht berühren, sonst gerinnt die Masse.

4 Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Den Cassis unterrühren und anschließend die Masse noch zwei Minuten weiterschlagen, damit die Creme nicht stockt.

5 Birnen mit dem Sud in Dessertgläser verteilen und mit der Zabaione aufgießen.