Giorgio Armani Luxushotel eröffnet

Designer Giorgio Armani hat sein erstes Hotel eröffnet - im höchsten Gebäude der Welt

Giorgio Armani verkauft neben seiner Mode auch Möbel, Parfüm und Pralinen, nun eröffnet der Designer sein erstes Hotel.

Das Armani Hotel mit 160 Zimmern und acht Restaurants befindet sich nicht irgendwo, sondern im höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Chalifa in Dubai. Der 800 Meter hohe Wolkenkratzer war erst im Januar eröffnet worden. Hier befinden sich noch 140 Luxuswohnungen, dessen Inneneinrichtung auch von dem Meister höchtpersönlich entworfen wurde.

"Ich möchte hier meine Vorstellung von Gastlichkeit vermitteln. Die Menschen sollen sich in dem Hotel fühlen, als wären sie bei mir zuhause", sagte der 75-Jährige. Er selbst hat an den üblichen Luxushotels anscheinend Einiges auszusetzen: "Oft vermisse ich eine gewisse Ruhe und Behaglichkeit. Und die Einrichtung entspricht nicht immer dem Anspruch des Hauses." Das soll in seinem Hotel nun ganz anders sein.

Auch wenn die Eröffnung von Luxushotels in dieser von der Wirtschaftskrise geschüttelten Zeit nicht gerade ideal ist, möchte Armani noch weitere Hotels eröffnen. Sein Hotel in Mailand soll schon ab 2011 Gäste beherbergen. Edel-Herbergen in Marokko, Agypten und den USA sollen folgen.

rbr