Felix Loch - Olympia 2010 Gold für Deutschland

Rodler Felix Loch hat bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver die erste Goldmedaille für Deutschland geholt

Deutschland kann sich über seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver freuen: Mit vier überragenden Fahrten setzte sich Rodler Felix Loch am Sonntag (14. Februar) gegen seinen Mannschaftskollegen David Möller und den Italiener Armin Zöggeler durch.

"Das ist einfach nur geil. Einen Olympiasieg habe ich schon als Kind im Kopf gehabt. Jetzt ist es geschehen", sagte der 20-Jährige, nachdem er seine Goldmedaille in Empfang genommen hatte.

Den tödlichen Unfall von Nodar Kumaritaschwili konnte er bei seinen Abfahrten weitesgehend aus seinem Kopf verbannen: "Der Unfall war natürlich noch im Hinterkopf. Das war sehr tragisch. Aber es ist nun mal ein gefährlicher Rennsport. Und es gibt leider nicht so viele Nationen mit guten Fahrern, die so eine schnelle Strecke im Griff haben. Während des Rennens konnte ich das Unglück glücklicherweise recht gut ausblenden."

Durch den Doppelsieg der deutschen Rodler Felix Loch und David Möller liegt Deutschland derzeit hinter Frankreich auf Platz zwei des Medaillenspiegels.

jgl