Eckart Witzigmann
© Getty Images Eckart Witzigmann

Echart Witzigmann Von der ganzen Welt probiert

Eckart Witzigmann geht nicht nur als Koch über Grenzen - und verreist nie ohne Restaurantführer

1. Welche drei Begriffe verbinden Sie mit dem Thema Reise?
Ich unterscheide da zwischen einer Urlaubs- und einer Geschäftsreise. Mit Geschäftsreise assoziiere ich vor allem Hektik, Stress und Termine.Mit einer Urlaubsreise Ankommen, Erholung und Wohlbefinden.

2. Ohne was verlassen Sie nie das Haus, wenn Sie verreisen?
Ohne Restaurantführer.

3. Welches Hotel empfehlen Sie einem frisch verliebten Paar?
Eins mit Blick aufs Meer und diskretem Room-Service, ohne Radio und TV.

Eckart Witzigmann ist als Globetrotter auch fernöstlichen Spezialitäten nicht abgeneigt
© Getty ImagesEckart Witzigmann ist als Globetrotter auch fernöstlichen Spezialitäten nicht abgeneigt

4. Wo haben Sie sich am weitesten weg von zu Hause gefühlt?
Es klingt vielleicht abgedroschen: Ich war in meinem Leben so viel unterwegs, dass zu Hause immer da ist, wo mein Koffer steht. Wo man auch gerade ist, sollte man versuchen, sich optimal wohlzufühlen - ohne lange Eingewöhnungsphasen. Das ist nicht immer leicht, aber die einzige Möglichkeit, vor Ort einen entspannten Urlaub oder guten Job zu machen.

5. Sie können eine Zeitreise unternehmen. Wohin geht's?
An den Hof von Ludwig XIV. Als Koch, nicht der Vergnügungen wegen.

6. Von welchem Urlaubsziel träumen Sie?
Ich habe alle Kontinente bereist und fast alles besichtigt. Da träumt man nicht mehr von unerfüllten Reisezielen, sondern hängt mehr den positiven Erlebnissen nach: einem Angel-Törn auf den Bimini-Inseln oder einer Jause mit meinem leider verstorbenen Freund Günther Rochelt auf seiner Almhütte.

7. Womit kann man Ihnen bei einem Hotelfrühstück eine Freude machen?
Da fragen Sie jetzt den Verkehrten. Ich bin allen Erkenntnissen der Ernährungswissenschaftler zum Trotz ein Frühstücksmuffel. Meine Freude setzt bereits bei grünem Tee und Croissant ein.

8. Wie lang dauerte Ihr längster Urlaub?
Nicht länger als zwei Wochen.

9. Welche ist die beste Hotelbar?
Die mit perfekt temperiertem Champagner und freundlichen Menschen.

10. Von wo aus haben Sie zum letzten Mal eine Postkarte geschrieben?
In Zeiten von SMS, E-Mails und mobilen Telefonen eine interessante Frage. Ich glaube, das war vor mehr als 15 Jahren aus Florida.