Country Life Natur ist der neue Luxus

Raus ins Grüne! Immer mehr Stars tauschen High Heels gegen Gummistiefel, shoppen lieber Rosensträucher als Kleider. Gala erklärt die prominiente Lust am Landleben

Das Objekt der Begierde ist rot, wunderschön, und es wandert sofort in den Einkaufskorb. Der ist schon ziemlich voll. Wieder mal zu viel geshoppt? Vermutlich. Dabei geht es gar nicht um Outfits von Versace, Gucci & Co. - immer mehr Stars greifen jetzt im Gartenmarkt zu. Wie im Rausch wandeln sie durch die Gänge, suchen rote, weiße und gelbe Rosen, Clematis und Hortensien, atmen den Duft von Thymian und Salbei ein, prüfen Hängematten und Gartenbänke.

Von Claudia Schiffer bis Heidi Klum, von Johnny Depp bis Jessica Alba: VIPs haben die Lust am Gärtnern entdeckt, die Lust aufs Land. Man kehrt den Metropolen den Rücken, tauscht High Heels gegen Gummistiefel. Als Vorzeige-Landei gilt Liz Hurley, 45. Nur ein, zwei Tage in der Woche verbringt sie in ihrem Londoner Stadthaus, die meiste Zeit über lebt sie auf ihrer Drei-Millionen-Euro-Farm in der Grafschaft Gloucestershire. Ihre Mitbewohner auf 150 Hektar: Ehemann Arun Nayar, Sohn Damian, vier Hunde, zwei Katzen, drei Gänse, acht Hühner, 49 Kühe, 63 Schafe und 82 Schweine.

"Damian kann hier unbeschwert aufwachsen", schwärmt Liz Hurley. "Er tobt den ganzen Tag draußen rum". Mom tüftelt derweil neue Geschäftsmodelle aus. Das auf ihrem Hof produzierte Schweinefleisch verkauft sie sogar an In-Restaurants wie das Londoner "Le Caprice".Sie entwickelte kalorienarme Hartwurst-Snacks, bietet ihre Produkte gelegentlich selbst auf Biomärkten an. Mit Stiefeln und einem praktischen Pferdeschwanz ist die schöne Schauspielerin und Bikini-Designerin jederzeit bereit anzupacken. "Landleben macht sexy!", findet sie außerdem. "Nirgendwo sonst hat man so viel Sex wie auf einem Fell vor dem Kamin im Cottage".

Die Kuschel-Atmosphäre auf dem Land schätzt auch Sheryl Crow, 48. Mit ihren Adoptivsöhnen, dem dreijährigen Wyatt und dem fünf Wochen alten Levi James, lebt sie auf einer 60 Hektar großen Ranch in Tennessee. Vor zwei Jahren zog die Sängerin dorthin - nach 20 Jahren in Los Angeles, einer stressigen Karriere und einer Brustkrebsdiagnose. "Dieser Ort ist voller Frieden", sagt sie. Gleich morgens schwingt sie sich auf ihren John-Deere-Traktor und dreht eine Runde über den Hof, mit Wyatt auf dem Schoß.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3