Cannes Croisette
© Wireimage.com Cannes Croisette

Cannes Kleiner Ort ganz groß

Ein Hauch von Glamour umgibt Cannes das ganze Jahr. Im Mai wird der kleine Ort zum Blickpunkt der Welt, wenn Stars und Sternchen zu den "Internationalen Filmfestspielen" pilgern

Bis ins frühe 19. Jahrhundert war Cannes ein Fischerdorf. Doch die bevorzugte Lage an der malerischen Côte d'Azur und die seit 1946 stattfindenden "Internationalen Filmfestspiele" ließen den kleinen Ort in Südfrankreich nach und nach zu einem Treffpunkt von Stars und Sternchen werden.

Im "Alten Hafen" von Cannes lassen sich unzählige Yachten bestaunen
© GettyIm "Alten Hafen" von Cannes lassen sich unzählige Yachten bestaunen

Mittlerweile hat sich das verschlafene Städtchen zu einem mondänen Hot-Spot entwickelt. Cannes ist heute einer der nobelsten Orte der Welt und bietet alles, was das Jet-Set-Herz begehrt. Am palmengesäumten "Boulevard de la Croisette", der wohl bekanntesten Promenade in ganz Südfrankreich, reiht sich auf zwei Kilometern Länge ein Luxushotel an das andere. Dazu bieten Stardesigner ihre Haute Couture in pompösen Boutiquen an. Das Abendessen nimmt man in einem der zahlreichen Edelrestaurants ein und genießt anschließend einen sündhaft teuren Espresso mit Blick auf den breiten weißen Sandstrand, das azurblaue Mittelmeer und den Hafen. Hier lassen sich die pompösesten Yachten bestaunen - Flavio Briatore und Giorgio Armani sind oft gesehene Hobby-Kapitäne. Auch Angelina Jolie und Brad Pitt ließen sich dieses Jahr schon gemeinsam mit ihren Söhnen Pax und Maddox den Wind auf hoher See um die Nasen wehen - an Bord der Luxusyacht von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen.

Am östlichen Ende der Flaniermeile, dem "Pointe Croisette", hat man einen fantastischen Blick auf das Treiben der Schönen und Reichen und auf das Festspielhaus, den "Palais des Festivals et des Congrès". Hierher zieht es jedes Jahr im Mai zahlreiche Stars, die den "Internationalen Filmfestspielen" beiwohnen. Aber auch in den anderen Monaten mischen sich zahlreiche Prominente unter die rund 70.000 Einwohner und genießen das luxuriöse Flair.

Auch bei Nacht erstrahlt die "Croisette" in glanzvollem Licht
© Wireimage.comAuch bei Nacht erstrahlt die "Croisette" in glanzvollem Licht

In kaum einem anderen Ort in Südfrankreich finden sich so viele 4-und 5-Sterne-Hotels wie in Cannes. Viele der Paläste im Belle-Epoque-Stil haben sich perfekt auf die prominente Kundschaft eingestellt. Das "Hotel du Cap - Eden Roc" etwas außerhalb des Ortes ist bei den Stars besonders beliebt. Die Lage an einem Steilhang bietet nicht nur einen hervorragenden Ausblick, sondern schützt auch vor unerwünschten Paparazzi. Weniger abgeschirmt, dafür genauso begehrt ist das "Hotel Carlton" mit Privatstrand direkt an der "Croisette". Die hoteleigene "Bar de Célébrités" trägt ihren Namen zu Recht: Stars laufen einem hier reihenweise vor die Füße. Nur ein paar Meter weiter befindet sich das "Noga Hilton Hotel": Als besonders praktisch erweist sich der riesige Pool auf dem Dach, der höchstens per Hubschrauber von aufdringlichen Paparazzi eingesehen werden kann.

Auch das Nachtleben gestaltet sich ähnlich glamourös wie der Alltag. Nicht nur in Cannes wird in angesagten VIP-Clubs die Nacht zum Tag gemacht. Entlang der Côte d’Azur finden sich zahlreiche Nobel-Adressen wie beispielsweise der bekannte "Nikki Beach Club" in St. Tropez. Besonders begehrt ist auch das "Baoli", in dem Paris Hilton schon als Stammgast gilt. Eines ist sicher: Langweilig wird es den Stars in Cannes nicht.

Vor der Eröffnung: Cannes putzt sich raus - Video

Video