Sophie Schütt
© PR Sophie Schütt

Sophie Schütt Das ist mein Neuseeland

Schauspielerin Sophie Schütt zeigt uns ihre Lieblingsplätze im fernen Neuseeland

Auf der anderen Seite des Erdballs: Sophie Schütt hat sich auf eine lange Reise begeben und ging in Neuseeland auf große Entdeckungtour. Dabei wurde die Schauspielerin von einem Filmteam begleitet. Das Ergebnis: Ein aufregendes Magazin-Spezial fürs Fernsehen.





Sophie Schütt geht in Neuseeland auf Tuchfühlung mit der Natur.
© PRSophie Schütt geht in Neuseeland auf Tuchfühlung mit der Natur.

Langweilig konnte es der 36-Jährigen während ihrer Reise nicht werden. Auf dem Programm standen unter anderem eine River-Rafting-Tour durch den Canyon des Kaytuna River, die vulkanischen Quellen und sprudelnden Geysire in Rotoura sowie Whale Watching in der Nähe von Queenstown. Auch den "Her der Ringe"-Drehort Hobbiton in Matamata konnte Sophie Schütt einmal aus der Nähe betrachten. Gerne ließ sich die Hamburgerin von Maori in dem pazifischen Inselstaat herumführen und erfuhr so alles über das Leben in und mit der Natur von Neuseeland.

Sophie Schütt kennt sich am anderen Ende der Welt gut aus. Anfang des Jahres war die Blondine für mehrere Wochen in Neuseeland, um hier den ZDF-Film "Für immer Neuseeland" zu drehen. Zudem verbringt die Schauspielerin viel Zeit in Australien, das für sie schon wie eine zweite Heimat geworden ist.

Sollten auch Sie auf Entdeckungsreise gehen wollen: "Das ist mein Neuseeland" wird am Sonntag, den 1. August um 11.30 Uhr auf n-tv ausgestrahlt (weitere Termine: Dienstag, 10. August um 17.05 Uhr und Sonntag, 29. August um 6.30 Uhr).

rbr

Sophie Schütt: Anfang 2010 veerbrachte sie bereits ein paar Wochen in Neuseeland - für Dreharbeiten.
© Ian BrodieSophie Schütt: Anfang 2010 veerbrachte sie bereits ein paar Wochen in Neuseeland - für Dreharbeiten.