New York Minute allgemein
© Getty New York Minute allgemein

NY Minute Ein Kleid für alle Fälle

Immer mehr Stars bequemen sich in das Wunderwerk namens Nui-Tube-Dress: Gerade erobert das bodenlange One-Size-Fits-All-Röhrenkleid mit dem Stretch-Oberteil New York

Sonntagnachmittag in der New Yorker Trend-Boutique Intermix an der Upper West Side: Nicholetta und Evelyn betreten das Geschäft, beide laufen zielstrebig auf dasselbe Kleid zu - und los geht der Kampf. Wer hat es zuerst vom Bügel gerissen? Aber Moment mal, Nicholetta und Evelyn haben, wenn man ihre Körperrundungen betrachtet, nichts gemeinsam und dürften eigentlich nicht in dasselbe Kleid passen. Evelyn trägt zarte Size 0 (Größe 32), und Nicholetta kurvige Size 14 (Größe 44). Und doch - sie streiten sich um das letzte Exemplar des Nui-Tube-Dress. Ja, so heißt es, das Must-Have-of-the-Summer!

Und es ist ein wahres Wunderwerk: Das bodenlange One-Size-Fits-All-Kleid ist ein flatterndes trägerloses Röhrenkleid mit Stretch-Oberteil, von Hand geschneidert und für 220 Dollar in Boutiquen in New York und Los Angeles zu haben. Praktisch auch, dass der Saum noch nicht umgenäht ist, so kann es als Casual-Day-Dress oder etwas länger als Maxi-Abendkleid getragen werden. Und dadurch natürlich auch in der Länge der Körpergröße der Trägerin angepasst werden.

Das schmeichelhafte Kleid steht einfach jedem, ob kleine oder große Oberweite, breite oder schmale Hüfte, selbst Schwangeren. Von Kirsten Dunst bis hin zu Queen Latifah, JEDER sieht umwerfend im Nui-Dress aus. Hinzu kommen all die vielen Regenbogen-Farben, in denen das Kleid angefertigt wird: Ballerina-Pink, Schokoladenbraun, Senf-Gelb, Navy-Blue - um nur einige zu nennen. Jessica Simpson kaufte gleich 11 Kleider an einem Tag, weil sie sich in der Farbe nicht entscheiden mochte. Auch Jennifer Lopez und Heidi Klum sind stolze Besitzer des Nui-Tube-Dress.

Auf die Idee kam Designerin Nui Keuper, eine geborene Thailänderin, deren Vorname "Fett" bedeutet (die aber tatsächlich eine schlanke Frau ist), während einer Existenzkrise. Nach ihrer Hochzeit war sie zunächst nach München gezogen und hatte dort ein Catering-Geschäft gestartet, welches sie später nach Los Angeles verlegte. Doch schnell stellte sie fest, dass amerikanische Frauen ein gestörtes Essverhalten haben. "Entweder essen sie zuviel oder gar nichts", so die Designerin. Die Firma scheiterte. Um sich über Wasser zu halten, jobbte sie in einer Boutique – und erlebte das nächste Frauendrama: möglichst die kleinste Größe tragen. Und den Frust, wenn's dann trotz Hungern dennoch nicht passt.

Also designte Nui ein Kleid, das allen Frauen gleichermaßen gut steht und mit dem die Frage nach der Kleidergröße sich ein für allemal erübrigt. Ihre ersten Kreationen verkaufte die selbst erlernte Designerin auf Flohmärkten, und wurde so schnell von Celebrities wie Carmen Electra und Nicole Richie entdeckt. Plötzlich wollten alle ihr Kleid haben.

Und so gibt es endlich ein Kleid für die Damenwelt, in das sich niemand erst reinhungern muss. Ganz im Gegenteil: Mit gutem Gewissen kann man einen Cheeseburger Deluxe zum Dinner essen, ohne dass es zwickt und zwackt. Bon Appetit!

Vanda Bildt