Rihanna
© CoverMedia Rihanna

Rihanna Konzert in Frankreich

Chart-Diva Rihanna ist der jüngste Star, der jemals als Headliner im "Stade De France", dem größten Stadion Frankreichs, aufgetreten ist

Rihanna (25) hat sich einen weiteren Titel ersungen: Sie ist der jüngste Star weltweit, der jemals als Headliner im Stade De France performt hat.

Die Musikerin ('Pour It Up') ist derzeit mit ihrer Diamond World Tour unterwegs und rockte am Samstag das XXLl-Stadion in Saint-Denis nördlich von Paris, in dem 81.338 Zuschauer Platz finden.

Laut eines Twitter-Followers hat sie damit Geschichte geschrieben: "Rihanna ist der jüngste Mensch, der jemals als Headliner im Stade De France aufgetreten ist", twitterte der Fan - was Rihanna sofort via Re-Tweet im Netz verbreitete.

Damit stach die Schöne eine große Konkurrentin aus: Im letzten Jahr gab ein Sprecher des Stade De France bekannt, dass Lady Gaga (26, 'Pokerface') die jüngste Künstlerin sei, die die Bühne des Stadions erobert hat - bei ihrem Konzert am 22. September 2012 war sie 26 Jahre alt.

Obwohl sich von Seiten des Veranstaltungsortes bisher niemand zu den Berichten geäußert hat, scheint auch noch kein Künstler gefunden worden zu sein, der früher als Headliner im Stade De France zu Gast war.

Das Konzert in Paris war aber noch aus einem anderen Grund ein Highlight: Rihanna postete eine weitere Nachricht eines Twitter-Followers, die enthüllte, dass vor Rihanna erst zwei schwarze Künstler im Stade De France gespielt haben. "Tina Turner, Prince und Rihanna sind die einzigen schwarzen Stars, die Headliner im Stade De France waren!!!"

Rihanna genoss den Online-Applaus sichtlich und postete stolz: "That damn Rihanna reign!!!"