Liam Gallagher
© CoverMedia Liam Gallagher

Liam Gallagher Kritik von Robbie ist ihm egal

Sänger Liam Gallagher kümmert es nicht, was sein Branchenkollege Robbie Williams vom neuen Album seiner Band "Beady Eye" hält.

Liam Gallagher, 40, nimmt keine Ratschläge von Robbie Williams, 39, an.

Der Beady-Eye-Star ("Bring the Light") attackierte seinen Showbizkollegen ("Everything Changes"), nachdem dieser seine neue Musik kommentiert hatte. Williams' Aussagen kamen bei Gallagher alles andere als gut an. "Robbie Williams sagte, die Platte sei gut, aber die Songs hätten keinen Refrain. Ich würde mir lieber in die Eier schießen, als seinem Ratschlag zu folgen", motzte der Künstler im Gespräch mit der Zeitung '"The Sun" und betonte: "Wir haben das Album nicht gemacht, um irgendwelche Anforderungen zu erfüllen. Das war unser Projekt."

Außerdem erklärte Gallagher, dass er sich keine anderen Bands anhöre. Stattdessen möchte er einen MP3-Player, auf den er seine eigenen Songs laden und genießen kann. "Ich höre mir keine andere Musik an, also bekomme ich meine Inspiration nicht von irgendwem anderes."

"Beady Eye" musste vor kurzem das Cover ihrer neuen Scheibe "BE" ändern, weil einige Läden sie nicht führen wollten. Auf dem ursprünglichen Bild war die halb nackte Gattin von Fotograf Harry Pecinotti auf ihrem Rücken liegend zu sehen. "Jeder hat Brustwarzen, sie hätten Klebeband darüber machen können", beklagte der Musiker.

Darüber hinaus sprach der Star über einige der schlechten Kritiken, die sein Album unlängst bekommen hat. Der Engländer hat entschieden, dass es wichtiger sei, welche Reaktion er bei Konzerten vom Publikum bekommt. "Letztendlich ist die einzige Sache, die mich interessiert, wie die Menschen auf die Live-Shows reagieren", untermauerte Liam Gallagher., der früher mit seinem Bruder zusammen in der Band "Oasis" den Britpop prägte.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild