FDK Johnny Depp
© PR/ Disney FDK Johnny Depp

Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten Alte Schiffe, neue Ufer

Käpt'n Jack Sparrow ist zurück - in verfänglichen Positionen, auf der Suche nach geheimen Schätzen, in Schwierigkeiten und herumgescheucht von einer hübschen Frau. Teil vier der "Fluch der Karibik"-Saga passt sich gut in die Reihe ein

Kein Schiff, keine Mannschaft, auf der Flucht - das Wiedersehen mit dem notorisch chaotischen Piraten Jack Sparrow (Johnny Depp) in London und im aktuell im Kino zu erlebenden Abenteuer "Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten" birgt viel Bekanntes. Jack Sparrow heuert eine Crew an, heißt es in den Londoner Kaschemmen - doch unser Käpt'n weiß, er selbst ist es nicht. Wer wagt es wohl, sein Ebenbild zu mimen?

Story

Es stellt sich heraus, dass Sparrow in London gleich auf mehrere alte Bekannte treffen soll. Einige kennt der Zuschauer aus den vorangegangenen Filmen, einige werden neu eingeführt. Darunter eine Exliebe des Piraten, die schöne und gefährliche Angelica, gespielt von Neuzugang Penélope Cruz.

Erstmal wieder in einer schwierigen Position: Käptn Jack Sparrow (Johnny Depp)
© PR/ DisneyErstmal wieder in einer schwierigen Position: Käptn Jack Sparrow (Johnny Depp)

Der Beginn in London markiert auch eine neue Verortung in den alten Seeschlachten: Im Vierten Teil der erfolgreichen Disney-Filmreihe kommt die historisch bedeutsame Flottenkonkurrenz von England und Spanien ins Spiel, denn das zentrale Wettrennen zum Quell des Lebens, mythologisch in Südamerika zu verorten, findet zwischen diesen beiden Nationen, ihren offiziellen Gesandten und ihren inoffiziellen Freibeutern statt. Mittendrin: unser Jack Sparrow und sein erster Maat.

Eine dritte Partei ist jedoch ebenfalls interessiert: der berühmte Piratenkapitän Edward Teach, besser bekannt als "Blackbeard", mit seiner Tochter Angelica. Blackbeards Schiff mag zwar recht zerfetzt aussehen, doch Magie hält den Pott am laufen und die Crew in Angst und Schrecken. Voodoopuppen und ein paar magische Fingerzeige hier und da, und schon hängt eine Truppe Meuterer in den höchsten Seilen. Auch die "Black Pearl", Jack Sparrows geliebtes Schiff, hat sich der alte Halunke mit Zauberwerk unter den Nagel gerissen und in eine kleine Flasche verbannt. Damit sind die Fronten geklärt, das Wasser des Lebens ist nicht das einzige Kampfobjekt.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
article
25894
Alte Schiffe, neue Ufer
Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten: Alte Schiffe, neue Ufer | GALA.DE
Käpt'n Jack Sparrow ist zurück - in verfänglichen Positionen, auf der Suche nach geheimen Schätzen, in Schwierigkeiten und herumgescheucht von einer hübschen Frau. Teil vier der "Fluch der Karibik"-Saga passt sich gut in die Reihe ein
http://www.gala.de/lifestyle/kultur/fluch-der-karibik-fremde-gezeiten-alte-schiffe-neue-ufer_25894.html
2011-05-19T00:44:22+0200
http://image.gala.de/v1/cms/7O/fdk-johnny_4824466-ORIGINAL-04_top_square.jpg?v=6858459
johnny depp, penelope cruz, penélope cruz, keith richards, sam claflin, georffrey rush, ian mcshane, fluch der karibik, disney, jack sparrow
lifestyle