"Silver Linings"-Hauptdarsteller Bradley Cooper und Jennifer Lawrence
© Getty Images "Silver Linings"-Hauptdarsteller Bradley Cooper und Jennifer Lawrence

"Silver Linings"-Hauptdarsteller Cooper + Lawrence "Satellite Award" verstärkt Oscar-Chancen

Der charmante Indie-Beziehungsfilm "Silver Linings" mit Bradley Cooper und Jennifer Lawrence wurde am Wochenende von der Filmkritik bei den "Satellite Awards" ausgezeichnet

Im "Intercontinental Hotel" in Beverly Hills hatte am Sonntagabend (16. Dezember) die Crew des Films "Silver Linings" vielfach Grund zu feiern. Bei den "Satellite Awards" war die Beziehungskomödie nämlich der Abräumer des Abends - allein fünf Preise gingen an das Werk von David O. Russell.

"Silver Linings" mit Bradley Cooper und Jennifer Lawrence gehört zu den berührendsten Komödien des Jahres und kommt in Deutschland im Januar 2013 in die Kinos.
© PR/Senator"Silver Linings" mit Bradley Cooper und Jennifer Lawrence gehört zu den berührendsten Komödien des Jahres und kommt in Deutschland im Januar 2013 in die Kinos.

Der Regisseur wurde für seine Arbeit ebenso ausgezeichnet wie die beiden Hauptdarsteller Bradley Cooper und Jennifer Lawrence. Außerdem erhielt der Streifen mit dem Originaltitel "Silver Linings Playbook" den Preis für den besten Film und für den besten Schnitt. Mit dieser Auszeichnung im Rücken geht der Film um einen Aushilfslehrer, der die Trennung von seiner Ex nicht verkraftet, und eine schräge Polizistenwitwe, noch einmal gestärkt in das Rennen um die großen Preise am Jahresanfang: die Oscars, die "Screen Actor Guild Awards" und die Golden Globes.

Weitere Preise gingen an die Nebendarsteller Anne Hathaway ("Les Miserables") und Javier Bardem ("Skyfall"), die Drehbuchautoren Mark Boal ("Zero Dark Thirty") und David Magee ("Life of Pi") sowie "Rise of the Guardians" als bester animierter Film. Ausgezeichnet wurde auch Alexandre Desplat für die Musik zu Ben Afflecks Film "Argo" und als bester Song "Suddenly" aus dem bald im Kino anlaufenden Musical-Großprojekt "Les Miserables".

Im TV-Bereich gab es Auszeichnungen für Benedict Cumberbatch ("Sherlock") sowie Julianne Moore ("Game Change"), für die Serie "Homeland" mit ihren Schauspielern Damian Lewis und Claire Danes, für "Walking Dead" und für die "The Big Bang Theory"-Darsteller Johnny Galecki und Kaley Cuoco. Eine besondere Erwähnung erhielten auch die Ensembles von "Les Miserables" und "Walking Dead". "Beasts of the Southern Wild" konnte den "Humanitarian Award" für Benh Zeitlin sowie den Newcomer-Preis für Quvenzhane Wallis verbuchen.

Die "Satellite Awards" wurden 1997 als Gegenveranstaltung zu den "Golden Globes" aus der Taufe gehoben. Verleiher des Preises ist die International Press Academy (IPA) , die sich in den neunziger Jahren vom Verband der Auslandspresse (Hollywood Foreign Press Association - HFPA) abgespalten hat. Die "IPA" sitzt in Los Angeles. Die "Satellite Awards" werden jedes Jahr im Dezember für die Filme des aktuellen Jahres vergeben.

cfu

article
417190
"Satellite Award" verstärkt Oscar-Chancen
"Silver Linings"-Hauptdarsteller Cooper + Lawrence: "Satellite Award" verstärkt Oscar-Chancen | GALA.DE
Der charmante Indie-Beziehungsfilm "Silver Linings" mit Bradley Cooper und Jennifer Lawrence wurde am Wochenende von der Filmkritik bei den "Satellite Awards" ausgezeichnet
http://www.gala.de/lifestyle/kultur/film/silver-linings-hauptdarsteller-cooper-lawrence-satellite-award-verstaerkt-oscar-chancen_417190_871782.html
2012-12-17T10:49:04+0100
http://image.gala.de/v1/cms/Fp/silver-linings-hauptdarsteller_5386344-ORIGINAL-04_top_square.jpg?v=7010399
silver linings, bradley cooper, jennifer lawrence, satellite award, preis, film
lifestyle