Taye Diggs, Busy Philipps
© Getty Images Taye Diggs, Busy Philipps

SAG-Awards Die Nominierungen stehen fest

Im Januar werden zum 19. Mal die "SAG Awards" verliehen. Filme wie "Les Misérables" und "Silver Linings Playbook" gehen mit je vier Nominierungen als Favoriten ins Rennen

Mit Spannung wurden am Mittwoch (12. Dezember) die Nominierungen für die "Screen Actors Guild Awards", kurz "SAG Awards", erwartet. Denn sie geben schon jetzt einen ersten Hinweis darauf, welche Filme im nächsten Jahr bei der Oscarverleihung gute Chancen haben.

Zu den großen Abräumern unter den Filmen zählten laut "sagawards.org" Steven Spielbergs Biopic "Lincoln", der Musicalfilm "Les Misérables", sowie die Komödie "Silver Linings Playbook". Sie wurden jeweils in vier Kategorien nominiert.

In der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" dürfen sich Bradley Cooper ("Silver Linings Playbook"), Daniel Day-Lewis ("Lincoln"), John Hawkes ("The Sessions"), Hugh Jackman ("Les Misérables") und Denzel Washington ("Flight") Hoffnungen auf einen Preis machen.

Bei den Frauen gehen Jennifer Lawrence ("Silver Linings Playbook"), Jessica Chastain ("Zero Dark Thirty"), Marion Cotillard ("Rust And Bone"), Naomi Watts ("The Impossible") und Helen Mirren ("Hitchcock") ins Rennen.

Bei den Serien ragen das preisgekrönte "Homeland" (vier Nominierungen), "Modern Family" (vier Nominierungen) und "30 Rock" (drei Nominierungen) raus.

Die Nominierungen wurden von "Cougar Town"-Darstellerin Busy Philipps und dem "Private Practice"-Star Taye Diggs verlesen. Die "SAG Awards" werden in acht Serienkategorien und fünf Filmkategorien vergeben, die Verleihung findet am 27. Januar 2013 statt. Die amerikanischen Sender TNT und TBS übertragen die Veranstaltung live.

aze

Eine Liste mit den wichtigsten Nominierungen sehen Sie auf der zweiten Seite.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
  • Seite 1 Die Nominierungen stehen fest
  • Seite 2
newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild