JOhn Travolta in "Born to be wild - Saumässig unterwegs"
© PR/ Buena Vista JOhn Travolta in "Born to be wild - Saumässig unterwegs"

Kinotipp "Born to be wild - Saumässig unterwegs"

Bitte aufsteigen! John Travolta versucht sich als Möchtegern-Easy-Rider und und testet mit seinen Kollegen die Lachmuskeln der Zuschauer

Story

Längst verläuft das Leben der vier Freunde Woody (John Travolta), Doug (Tim Allen), Bobby (Martin Lawrence) und Dudley (William H. Macy) in immer gleichen Bahnen: Spaß war gestern, heute dominiert Langeweile den Alltag der unzertrennlichen Kumpel. Zahnarzt Doug lebt in panischer Angst vor seinem 60. Geburtstag. Schriftsteller Bobby leidet still unter der Fuchtel seiner herrischen Gattin. Junggeselle Dudley hat längst die vage Erinnerung an sein letztes Date mit dem anderen Geschlecht verloren. Nur in Woody scheint dank seiner Ehe mit einem Ex-Bikini-Model noch immer das Feuer alter Tage zu lodern. Einzige Abwechslung im tristen Einerlei der spießigen Vorstadtidylle sind die wöchentlichen Treffen ihres kleinen Motorradclubs, den "Wild Hogs". Die Touren auf den stets akribisch polierten Luxusmaschinen dauern allerdings nie länger als von der Garage zur nahen Stammkneipe. Kurz vor der alljährlichen Motorradparade durch den Ort schmiedet Woody den Plan für einen dringend nötigen Adrenalinstoß: eine Tour quer durch die USA. Nach anfänglichen Bedenken knattern die Freunde tatsächlich gemeinsam von Cincinnati gen Westen. Doch schon nach wenigen Kilometern sind die Sonntagsbiker hoffnungslos überfordert. Als Woody versehentlich das Clubhaus der Motorradrocker "Del Fuegos" abfackelt, werden die Vier von deren sadistischem Bandenchef (Ray Liotta) und seinen Männern verfolgt.

Stars

Schon nach wenigen Minuten wächst einem dieses sympathische Quartett so sehr ans Herz, dass man sofort Mitglied in ihrem Club werden möchte.

Fazit

Wenn die Midlife-Krise so lustig wird, kann man sich schon jetzt darauf freuen!

Einzige Abwechslung im tristen Einerlei der Midlife-Crisis-Kandidaten sind die wöchentlichen Treffen ihres kleinen Motorradclubs, den "Wild Hogs"
© PR/ Buena VistaEinzige Abwechslung im tristen Einerlei der Midlife-Crisis-Kandidaten sind die wöchentlichen Treffen ihres kleinen Motorradclubs, den "Wild Hogs"