Fingerfood
© Iris L. Sullivan/ Delius Klasting Verlag Fingerfood

Fingerfood Exklusiver Auftritt

Aromatische Trüffel und feines Fleur de Sel machen dieses Fingerfood zum Star des Abends

Ziegenfrischkäse mit Trüffeln

Zutaten für vier Personen
350 g Ziegenfrischkäse, 200 g Sommer- oder Périgord- Trüffeln, 80 g Mascarpone, Fleur de Sel, Pfeffer aus der Mühle, 4 Gazekompressen aus der Apotheke (10 x 10 cm, zum Formen der kleinen Bällchen), 16 Kartoffeln der Sorte Drillinge
Für die Bouillon: 1 Lorbeerblatt, 1 Thymianzweig, 1 Zwiebel, 1 Gewürznelke, 1 Wacholderbeere, 30 g grobes Salz, 60 g Butter

Mehr Vorspeisen

1 Den Ziegenfrischkäse 2,5 Stunden in einem Sieb abtropfen lassen und kühl stellen.

2 Etwa 100 g frische Trüffeln fein hacken. Den Ziegenfrischkäse aus dem Sieb nehmen, in eine Schüssel geben, den Mascarpone und die fein gehackten Trüffeln mit einem Spatel unterarbeiten. Nach Geschmack würzen. Die Masse in vier gleiche Teile teilen. Alle einzeln auf jeweils eine Kompresse legen. Mithilfe der Kompressen vier Bällchen formen und kühl stellen.

3 Für die Kartoffelbrühe kleine Kartoffeln gleicher Größe auswählen und waschen. Nicht schälen! Alle Zutaten für die Bouillon in einen Kochtopf geben, zum Kochen bringen und einige Minuten abgedeckt neben dem Herd ziehen lassen. Erneut aufkochen, dann die Kartoffeln hineingeben. Bei sanfter Hitze 10 bis 15 Minuten kochen. Mit der Messerspitze den Garzustand überprüfen. Sobald sie gar sind, schälen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und warm halten.

Fingerfood: Jean-Christophe Rizet, Küchenchef des "La Truffière" in Paris, präsentiert in seinem Buch 46 Rezepte, dazu nützliche Tipps und eine umfangreiche Warenkunde rund um die edle Knolle.
("Trüffel – Gaumentraum für Genießer", Delius Klasing Verlag, 160 S., 39,90 Euro)
© Iris L. Sullivan/ Delius Klasting VerlagJean-Christophe Rizet, Küchenchef des "La Truffière" in Paris, präsentiert in seinem Buch 46 Rezepte, dazu nützliche Tipps und eine umfangreiche Warenkunde rund um die edle Knolle.
("Trüffel – Gaumentraum für Genießer", Delius Klasing Verlag, 160 S., 39,90 Euro)

4 Die Kartoffeln erneut 3 bis 4 Minuten in die heiße Brühe geben. Die kleinen getrüffelten Frischkäsebällchen öffnen und auf vier kleine Teller legen. Auf weiteren vier kleinen Tellern die heißen Kartoffeln anrichten, mit Fleur de Sel bestreuen und eine Scheibe Fassbutter darauflegen. Die restlichen 100 g Sommer-Trüffeln in sehr feinen Scheiben sowohl auf die Kartoffeln als auch auf den Frischkäse hobeln und sofort servieren.

Mehr zum Thema
Fingerfood
Vorspeisen