Crispy Christmas
© Dorling Kindersley Verlag/ Julia Bengeser Crispy Christmas

Wild Crispy Christmas

Zitrusfrüchte und frischer Salat machen das knusprige Geflügel zum Festtagstraum

Saisonal und regional: Frisch vom Feld, direkt aus dem Beet - Hofläden liegen im Trend. Food-Autorin Regina Schneider zeigt 100 Rezepte ausgewählter Hofshops, verfeinert mit Warenkunde und Saisontipps. ("Hofladenküche", Dorling Kindersley Verlag, 192 S., 19,95 Euro)
© Dorling Kindersley Verlag/ Julia BengeserSaisonal und regional: Frisch vom Feld, direkt aus dem Beet - Hofläden liegen im Trend. Food-Autorin Regina Schneider zeigt 100 Rezepte ausgewählter Hofshops, verfeinert mit Warenkunde und Saisontipps. ("Hofladenküche", Dorling Kindersley Verlag, 192 S., 19,95 Euro)

Wildente mit Blutorangen und Radicchio

Zutaten für vier Personen

2 küchenfertige Wildenten à etwa 1 1/2 kg, Salz, Pfeffer, 6-7 Bio-Blutorangen, 1 Apfel, 2 Schalotten, 3 EL Honig, 400 ml Entenfond, 2 Radicchio, 1 EL Sonnenblumenöl, 1 Bund frischer Thymian, 3 EL Zucker, 8 Scheiben Frühstücksspeck

1 Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Enten innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Blutorangen, Apfel und Schalotten schälen, grob würfeln. Die Enten damit füllen. Restliche 2-3 Blutorangen auspressen. Von 1 Orange vorher die Schale abreiben. Entenkeulen mit Küchengarn zusammenbinden und die Bauchöffnung mit einem Zahnstocher verschließen.

2 Mit der Brustseite nach oben in eine Kasserolle oder feuerfeste Form legen. Honig und 2 EL Blutorangensaft mischen, die Enten damit einpinseln. Auf mittlerer Schiene 40-50 Minuten rosa braten. Dabei bis 10 Minuten vor Ende der Garzeit immer wieder mit der Honig-Saft-Mischung bepinseln. Wird die Brust zu braun, mit Alufolie abdecken. Die Enten sind gar, wenn aus den Keulenenden beim Einstechen kein Fleischsaft mehr austritt. Enten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und etwa 10 Minuten ruhen lassen.

3 Für die Soße Bratensaft entfetten und Fond angießen. Orangenschale zur Soße geben, kurz aufkochen und den restlichen Blutorangensaft dazugeben. Soße etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.

4 Radicchio von den äußeren Blättern befreien und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Thymianblättchen abzupfen, ein paar zur Seite legen. Den Rest mit dem Zucker in die Pfanne geben und karamellisieren. Radicchioviertel jeweils mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln und in den Karamell legen. Mit Pfeffer würzen und unter Rühren etwa 10 Minuten sanft garen. Radicchio herausnehmen und mit den beiseitegelegten Thymianblättchen bestreuen. Zum Servieren die Enten halbieren, mit gebratenem Radicchio und Soße servieren.

Crispy Christmas - Wildente mit Blutorangen und Radicchio
© Dorling Kindersley Verlag/ Julia BengeserCrispy Christmas - Wildente mit Blutorangen und Radicchio

article
470597
Crispy Christmas
Wild: Crispy Christmas | GALA.DE
Zitrusfrüchte und frischer Salat machen das knusprige Geflügel zum Festtagstraum
http://www.gala.de/lifestyle/gourmet/hauptgerichte/wild-crispy-christmas_470597_1019081.html
2012-12-19T09:52:21+0100
http://image.gala.de/v1/cms/lL/crispy-christmas-pr_5393163-ORIGINAL-04_top_square.jpg?v=4084220
heft, heftgeschichte, lifestyle, gourmet, crispy christmas, wildente, wild, geflügel, festtag, rezept, hauptgericht, hofladen küche, regina schneider, blutorange, radicchio